Stelen bereichern Dorfbegegnungsplatz in Müsen

wS/os.  Hilchenbach-Müsen  – 07.10.2012 –   Sie sehen aus wie alte verrostete Blechkästen die Hochkant auf einem Betonsockel montiert sind, aber in gewissem Maße ist es Kunst und bereichert den Dorfbegegnungsplatz an der Hauptstraße in Müsen, gleich hinter dem Gasthof Stahlberg. Wie der Sprecher der „Initiative Müsener für Müsen“  Ulrich Bensberg erklärte, wurde in Zusammenarbeit mit der Stadtsparkasse Hilchenbach als Hauptsponsor hier 7 Stelen aufgestellt die Informationen nicht nur für Müsener, sondern auch für auswärtige Besucher und Wanderer beinhalten.

Die Initiative „Müsener für Müsen“ wurde gegründet, um die Sprachlosigkeit im Dorf zu überwinden, Dorfgeschickte darzustellen, den Bürgern die Möglichkeit geben sich zu treffen und auch damit Vereine sich präsentieren können. Und diese 7 Stelen bieten einige dieser Möglichkeiten. Auf einer Stele sind die Zeitspuren Müsens zu lesen. Weiter zeigen die Stahlberggeschichte an, Informationen über den Müsener Stammtisch, eine Straßen- Landkarte von Müsen. Eine Stele von der Sparkasse als Hauptsponsor, eine weitere von und für Informationen des TuS-Müsen sowie eine Flurkarte. Unter musikalischen Klängen des Stahlberg Quintett wurden die Stelen am Dorfbegegnungsplatz am Freitagabend durch Jens Weigand, Ulrich Bensberg sowie den beiden Sparkassendirektoren Dieter Viehöfer und Stefan Brunswieck offizielle ihrer Bestimmung übergeben.

Jens Weigand, Stefan Brunswieck, Dieter Viehöfer und Ulrich Bensberg (v.l.) übergaben die Stelen offiziell ihrer Bestimmung.

 

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]