Burbacher Jugendfeuerwehrleute aktiv

wS/FF Burbach 01.Mai 2013 Burbach-Lützeln Nachdem es die ganzen Tage vorher sonnig war, zeigte sich das Wetter ausgerechnet  an diesem Samstag  mit nasskaltem Regenwetter von seiner „fiesen“ Seite. Das hielt 52 Jungen und Mädchen aus den 9 Jugendfeuerwehren der Gemeinde Burbach aber nicht davon ab, sich am letzten Samstag, unterstützt von Ihren  Betreuern, den Herausforderungen zum Erwerb der Jugendflamme „ Stufe  1 u. 2“ der Deutschen Jugendfeuerwehr zu stellen. Dazu waren insgesamt 10 Stationen rund um das Feuerwehrgerätehaus im Burbacher Ortsteil Lützeln in Form einer „Dorfrallye“  eingerichtet worden. Für die „Stufe 1“ wird von den Jugendlichen das Lösen von 6 Aufgaben, wie das Absetzen eines korrekten Notrufs mit Überprüfung der Vitalfunktionen (Atmung und Puls) und Herstellen einer „Stabilen Seitenlage“ einer verletzten Person oder das Legen von drei Feuerwehrknoten, dem richtigen Setzen eines Standrohres sowie das Durchlaufen eines Hindernisparcours, der korrekten Handhabung von Schläuchen, und das Auffinden eines Hydranten verlangt.

Für den Erwerb der „Stufe 2“  mussten  von  Jugendlichen weitere vier Aufgaben bewältigt werden. So im Bereich Fahrzeug u. Gerätekunde, bei der die Jugendlichen anhand von Buchstabenkarten die richtigen Geräte aus einem bereitgestellten Fahrzeug holen, benennen und erklären mussten. Die weiteren Aufgaben waren das richtige Absichern von Löschfahrzeugen, der Aufbau eines einfachen Wasserwerfers aus fahrzeugeigenen Mitteln und der Aufbau einer Bockleiter für die Rettung aus Schächten. Nachdem man sich im  Feuerwehrhaus gestärkt hatte, wurde anschließend durch den Leiter der Feuerwehr Burbach, Gemeindebrandinspektor Tobias Klein und Matthias Kreckel, dem „Chef“ der Jugendfeuerwehr Burbach, an 45 Jugendfeuerwehrleute die Jugendflamme der Stufe 1 sowie an Celine Tanar Oerter und Jannik Tim Oerter von der ausrichtenden JF Lützeln, sowie Lukas Hecker, Maximilian Hecker, Laura Langenbach, Marvin Röder und Vanessa Ziechmann von der JF Würgendorf die Jugendflamme der Stufe 2 verliehen. Gemeindebrandinspektor Klein und Gemeindejugendfeuerwehrwart Kreckel zeigten sich im Anschluss erfreut und stolz angesichts des gezeigten Engagements und äußerten sich optimistisch über die Zukunft der Feuerwehr Burbach.

Text: Frank LipkeFotos: Lutz Schäfer