Tragischer Verkehrsunfall bei Wenden: Ein Toter, drei Schwerverletzte

wS/ots – Wenden – Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Montag bei Wenden-Huppen wurden eine Person getötet und drei Personen schwer verletzt. Gegen 0.48 Uhr befuhr ein 18-Jähriger aus dem Raum Wenden mit seinem VW Passat und drei Mitfahrern, alle aus dem Raum Wenden stammend, den Verbindungsweg von Drolshagen-Iseringhausen durch das dortige Waldgebiet in Richtung Wenden-Huppen. Ausgangs einer Linkskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend mit der rechten Front mit großer Wucht gegen einen Baum.

Der PKW wurde hierbei vorn rechts so schwer beschädigt, dass der 20-jährige Beifahrer durch den Aufprall tödliche Verletzungen erlitt. Der Fahrer war kurzfristig eingeklemmt, die hinteren Insassen im Alter von 23 und 18 Jahren wurden ebenfalls erheblich verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer erheblich unter Alkoholeinfluss stand, so dass nach notärztlicher Erstversorgung eine Blutprobe entnommen wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf 3.500 €.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .