Starkes Teilnehmerfeld beim 3. Futsal-Masters

wS/sp – Hilchenbach – Am kommenden Sonntag, den 19. Januar, kommt es in der Hilchenbacher Dreifachturnhalle beim dritten Futsal-Masters für A-Junioren zu einer einzigartigen Konstellation: Ein Rheinlandligist (SG Betzdorf), drei Landesligisten (SF Siegen, Hombrucher SV, SC Neheim), der aktuelle Bezirksligatabellenführer (VfL Bad Berleburg) sowie die drei aktuellen Spitzenreiter der A-Kreisligen Lüdenscheid (RW Lüdenscheid), Olpe (VSV Wenden) und Siegen-Wittgenstein werden für einen Tag die Ballsporthalle in Hilchenbach beben lassen.

FC Hilchenbach_3. FUTSAL-MASTERS am 19.01.2014_Plakat

Aufgeteilt in zwei Gruppen treten die Teams in der Vorrunde im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit Hin-und Rückspiel an. In den nachfolgenden Finalrunden wird sich dann das an diesem Tag beste Team herauskristallisieren. Der FC Hilchenbach hat sich als Veranstalter des Turniers bewusst für die Hallenfußball-Variante Futsal entschieden.

Der schon seit Jahren in Brasilien etablierte und mittlerweile auch vom Deutschen Fußball Bund (DFB) forcierte Futsal ist dem klassischen Hallenfußball sehr ähnlich. Die speziellen Spielregeln sowie der sprungreduzierte Ball provozieren jedoch einen für Zuschauer, Trainer und Spieler höchst interessanten und kurzweiligen Spielverlauf mit schnellen Ballstafetten und primär herausgespielten Torabschlüssen.

Dabei schätzen Trainer und Spieler besonders die hohen Ansprüche an Technik, Taktik und Handlungsschnelligkeit bei deutlich reduziertem Verletzungsrisiko. Das Hilchenbacher Turnier startet um 11 Uhr. Der Eintritt für die Zuschauer beträgt 2 Euro. Für Speisen und Getränke ist zu fairen Preisen gesorgt.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .