"Kann man zum ADAC noch Vertrauen haben?"

Kann man dem ADAC noch vertrauen? Symbolfoto: Automobilclub

Kann man dem ADAC noch vertrauen? Symbolfoto: Automobilclub

(wS/si) Siegerland – ADAC-Präsident Peter Meyer ist am Nachmittag von seinem Amt zurückgetreten. Damit hat er wohl die Konsequenz aus den Vorwürfen gegen den Automobil Club gezogen.

Der Automobil Club von Deutschland ist ins Gerede gekommen. Manipulationsvorwürfe,gegen Kommunikationschef Michael Rammstetter, er habe auch in den letzen Jahren die Zahlen bei der Umfrage zum „Lieblingsauto“ geschönt, Mauscheleien beim „Gelben Engel“ und so weiter. Seit dem 13. Januar muss der Club auf Vorwürfe unterschiedlicher Art reagieren. ADAC-Präsident Peter Meyer hatte, laut Medienberichten,zunächst seinen Rücktritt abgelehnt.

Ebenfalls Medienberichten zufolge soll die Staatsanwaltschaft in München ermitteln. Nach den Manupulationsvorwürfen waren auch Zweifel in anderen Bereichen des Clubs laut geworden. Auch das soll offenbar wohl nun geprüft werden.

Der Allgemeinde Deutsche Automobilclub ist ein eingetragener Verein und zugleich das Dach eines weitverzweigten Konzerns mit 19 Millionen Mitgliedern. Nach dem Manipulations-Skandal gehen dem ADAC nach eigenen Angaben die Mitglieder aus.Es hat eine Welle von Kündigungen gegeben. Mit weiteren Kündigungen in unbekannter Zahl sei wohl zu rechnen.

„wirSiegen“ möchte nun gerne Ihre Meinung dazu wissen. „Kann man zum ADAC noch Vertrauen haben?“ Wie denken Sie darüber?
Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung!

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3“]

.

91 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute