Freiwillige Helfer halten Gemeinde sauber

(wS/wi)  Wilnsdorf – Wenn achtlos weggeworfener Abfall am Wegesrand liegt, stört das wohl jeden. Doch nur die wenigsten Menschen würden den Unrat aufheben und zum nächsten Mülleimer tragen. In der Gemeinde Wilnsdorf wird aber genau das in den kommenden Wochen passieren. In allen elf Ortsteilen der Gemeinde beteiligen sich Vereine an der diesjährigen Aktion „Saubere Landschaft“. Am kommenden Samstag findet der erste Einsatz statt.

Freiwillige Abfallsammlung schon Tradition

Für viele Helfer ist es schon zur guten Tradition geworden, die freiwillige Abfallsammlung im Frühjahr zu organisieren oder sich an ihr zu beteiligen. Ausgestattet mit Pike und Müllsack ziehen sie von einem zentralen Standort aus los, um den Unrat in den Orten und um sie herum einzusammeln.

Im Rathaus wird dieses Engagement mit großer Freude zur Kenntnis genommen. Natürlich seien Mitarbeiter der Gemeinde fast täglich unterwegs, um an besonders hoch frequentierten öffentlichen Plätzen und Wegen den Abfall zu beseitigen, den die Menschen hinterlassen, sagt Bürgermeisterin Christa Schuppler, „aber wir können nicht jederzeit überall sein und sind daher sehr dankbar, dass sich jedes Jahr freiwillige Helfer dazu bereiterklären, für Sauberkeit in ihren Orten zu sorgen“. Die Gemeinde selbst unterstützt die Aktion „saubere Landschaft“, indem sie in allen Ortsteilen bis zu zehn Kubikmeter große Abfallcontainer bereitstellt und nach der Aktion zur Entsorgung bringt. Auch die Entsorgung selbst kann dank des Entgegenkommens des Kreises Siegen-Wittgenstein unentgeltlich geschehen.

Dank der Bürgermeisterin an alle Helfer

Schon vorab dankt Bürgermeisterin Schuppler allen Helfern für ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit. „Besonders würde ich mich freuen, wenn das lobenswerte Engagement zahlreiche, gerne auch neue Unterstützer findet und möglichst viele Helfer teilnehmen, nach dem Motto ‚viele Hände – schnelles Ende‘“.

Nähere Informationen werden in den Ortschaften bekanntgemacht.Die einzelnen Termine im Überblick: Anzhausen am 22.März; Flammersbach am 12. April; Gernsdorf am 12.April; Niederdielfen am 29.März und Oberdielfen am 5. April.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.