Fußgängerleitsystem in Hilchenbach installiert

(wS/hi) Hilchenbach – Bei der Zertifizierung der Stadt Hilchenbach als Erholungsort im vergangenen Jahr wurden die Schönheit des Ortes und die vorhandene touristische Infrastruktur sehr positiv hervorgehoben. Einer der wenigen Kritikpunkte der Bewertungskommission war das Fehlen einer einheitlichen Beschilderung für Fußgänger im Ortskern, erinnert sich Touristikfachfrau Kerstin Broh.

Das neue Fußgängerleitsystem in Hilchenbach. Foto: Stadt

Das neue Fußgängerleitsystem in Hilchenbach. Foto: Stadt

Mit dem neuen Fußgängerleitsystem wird dem nun Abhilfe geschaffen und eine bessere Führung von Gästen und Touristen durch Hilchenbach ermöglicht! Auf insgesamt neun Wegweisern sind die wichtigsten öffentlichen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten für Fußgänger ausgeschildert. Dabei sind für Touristen und Klinikpatienten wichtige Ziele, wie der Bahnhof, das Rathaus, die Neurologische Fachklinik, das Einkaufszentrum, die Seniorenresidenz Alloheim, das Freibad sowie weitere Freizeiteinrichtungen und Sehenswürdigkeiten. Die Wegweiser stehen an Kreuzungen und markanten Orten wie beispielsweise am Markt, an der Kreuzung B508/7 Rothenberger Straße oder bei der Celenus Klinik.

Bei dem gewählten Leitsystem handelt es sich um Rundpfeiler mit exakten Ausweisungen der Wegrichtungen in 2 bis 2,50 Metern Höhe. Weiße Schrift auf dunkelblauem Grund sieht edel aus und garantiert eine gute Lesbarkeit. Darüber hinaus erleichtern Piktogramme die Orientierung auf den ersten Blick, so gibt es zum Beispiel ein Zeichen für die Touristik-Information, die Behinderten-Toilette, die Post oder Bushaltestellen.

Durch die ebenfalls aufgebrachten Entfernungsangaben in Metern lassen sich die Distanzen und die benötigte Zeit zu den jeweiligen Zielen besser abschätzen. Langfristig plant die Stadt Hilchenbach, das Fußgängerleitsystem zudem mit andersfarbigen Richtungsanzeigern für die Gastronomie und den Handel auszubauen.

.
Anzeige/Werbung