Keine Eingangsklassen an Eichener Hauptschule

(wS/kr) Kreuztal – An der Hauptschule in Eichen wird es im Schuljahr 2014/15 keine Eingangsklasse geben.Das steht nach Ab-schluss der Vollständigkeitsprüfung im Anmeldeverfahren fest. Aktuell verzeichnet die Hauptschule Eichen acht Anmeldungen. Weitere Anmeldungen sind nicht zu erwarten, so dass die für die Klassenbildung notwendige Mindestzahl von 18 Kindern in weiter Ferne liegt.

 Nichtzustandekommen bedeutet  Auflösung

Das Nichtzustandekommen bedeutet zugleich die Auflösung der letzten Kreuztaler Hauptschule durch jahrgangsweisen Abbau. Über die Gestaltung und den zeitlichen Rahmen des Auflösungsprozesses wird in der zweiten Jahreshälfte 2014 entscheiden.

In Abstimmung mit der Unteren Schulaufsicht wird die Stadt Kreuztal im Laufe der Woche die Eltern der in Eichen angemeldeten Kinder darüber informieren, dass eine Aufnahme an dieser Schule nicht möglich ist. Dabei werden auch Schulen benannt, an denen die Kinder noch nachträglich angemeldet werden können. Aller Voraussicht nach sind dies eine oder mehrere Siegener Hauptschulen und als örtliche Schule die Ernst-Moritz-Arndt-Realschule.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]

.