Reise bei "DSDS" für Robin Wick zu Ende

(wS/jk) Köln/Kreuztal – Der nächste Gewinner der RTL-Fernsehsendung „Deutschland sucht den Superstar“ kommt nicht aus dem Siegerland. Für Robin Wick (17) aus Kreuztal ist die Reise bei der Castingshow nach dem letzten Auftritt im „Recall“ auf Kuba zu Ende. Er hat es nicht unter die Top 10 geschafft und tritt damit nicht in den „Live-Challange-Shows“ auf. „Es hat leider nicht gereicht“, bedauert Robin.

RobinWick0001

Mit dem Song „The A Team“ von Ed Sheeran konnte der junge Kreuztaler die Jury am Strand von Varadero nicht überzeugen. „Ich hatte keinen Herzenssong“, sagt Robin Wick rückblickend. Zusammen mit den Vocal-Coaches einigte man sich auf die Nummer, die „DSDS“-Gewinner Luca Hänni vor zwei Jahren schon ein mal in den „Live-Shows“ gesungen hatte. Den Vergleich zu dem Schweizer kennt Robin nur zu gut, doch die Parallele sollte nicht erfolgsversprechend sein.

Ein geplatzter Traum? „Nein, es war eine schöne, aufregende Zeit sowie eine tolle Erfahrung und was ich auf Kuba erlebt habe, das kann mir keiner mehr nehmen. Ich habe mich in der Zeit weiterentwickelt und wurde vom ‚DSDS‘-Team auch immer fair behandelt. Jetzt geht der Traum erst richtig los“, blickt Robin Wick positiv in die Zukunft und bereut den Schritt nicht. Immerhin war er unter den letzten 20 von insgesamt 35.343 Kandidaten.

Unmittelbar vor dem Sprung auf die große „DSDS“-Bühne ist Robin noch gescheitert. Vor einem Millionenpublikum wird der Mädchenschwarm vorerst nicht auftreten. „Ich bin froh, dass ich überhaupt soweit gekommen bin und durch die Sendung haben sich viele Türen geöffnet, durch die ich jetzt gehen kann“, so Robin.

Die Zeit bei der TV-Show dient Robin Wick als Sprungbrett: „Musikalisch geht es bei mir auf jeden Fall weiter“, hat der Teenager bereits Pläne. Mit über 200.000 Fans im Rücken dürfte die Musik-Karriere gerade erst beginnen. „Ich bin nur abgesprungen und nicht stehen geblieben. Ich hoffe jedoch nicht ins kalte Wasser, sondern eher in den Whirlpool“, grinst er. Von Robin Wick wird man noch viel hören. Ein Versprechen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .