Hauptschule Erndtebrück – Eingangsklasse nicht möglich

(wS/Ar) Die Bildung einer Eingangsklasse an der Hauptschule Rothaarsteig in Erndtebrück ist erneut nicht möglich. Dies ist das Ergebnis einer intensiven Prüfung durch die Schulaufsicht der Bezirksregierung Arnsberg.

Eine Eingangsklasse mit weniger als 18 Schülerinnen und Schüler ist aus schulfachlicher Sicht nicht tragbar. In Erndtebrück liegen für das kommende Schuljahr lediglich 15 Anmeldungen vor. Somit ist auch für das kommende Schuljahr die Mindestklassenstärke nicht erreicht.
Diese Entscheidung hat die Bezirksregierung Arnsberg heute, 3. April, der Gemeinde Erndtebrück mitgeteilt. Die Entscheidung ist mit der Empfehlung verbunden, die nächsten Monate für einen Dialog über die weitere Schulentwicklungsplanung in Erndtebrück zu nutzen.

Bereits im Schuljahr 2013/14 konnte keine Eingangsklasse gebildet werden. Die derzeitige Klasse sechs startete ebenfalls mit lediglich 14 Schülerinnen und Schülern und liegt mit gegenwärtig 17 Schülerinnen und Schülern immer noch unter der erforderlichen Mindestzahl von 18 Schülerinnen und Schülern.

Insbesondere durch den bereits fehlenden Jahrgang fünf im derzeitigen Schuljahr 2013/14 ist für die verbleibenden Jahrgänge im Auslaufprozess der Schule eine Lehrerversorgung aufgrund der zu geringen Schülerzahl nicht mehr in ausreichendem Maße möglich.

Die Fachlichkeit, die Stundentafel mit den notwendigen unterrichtlichen Differenzierungen sowie die Qualität und Vielfalt der Abschlüsse im Sinne der zu erreichenden Bildungsstandards können so nicht mehr gewähr-
leistet werden.
Bei den 37 Schülerinnen und Schülern aus der geschlossenen Hauptschule Hilchenbach, die an die Rothaarsteighauptschule in Erndtebrück  gewechselt sind, handelt es sich um Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-10, die die Schule in den nächsten drei Jahren verlassen werden.
Darüber hinaus ist ein Schulleben mit einer schwindend geringen Schülerzahl und entsprechend geringer Anzahl von Lehrkräften im üblichen Rahmen mit Klassenfahrten, Schülerbetriebspraktika, der Nutzung außerschulischer Lernorte nicht möglich.
Für die zur Zeit an der Rothaarsteig Hauptschule für das nächste Jahr angemeldeten Schülerinnen und Schüler bestehen in der benachbarten Hauptschule Ludwig-zu-Sayn in Bad Berleburg und in der Sekundarschule Netphen Beschulungsmöglichkeiten.

14 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute