"Samba-Wetter" beim Kreuztaler Frühlingsfest

(wS/oo) Kreuztal – Unter dem Motto „Samba do Kreuztal“ erlebten die Besucher des Kreuztaler Frühlingsfests schon einen Vorgeschmack auf die Fußball-Weltmeisterschaft, die im Sommer in Brasilien stattfindet. Eingeladen hatte der Integrationsbeirat der Stadt Kreuztal.

Fußball wurde auch geboten: Die Jugendförderung richtete ein Tischkickerturnier aus und am Stand des FC Kreuztal konnte die Treffsicherheit beim Torwandschießen unter Beweis gestellt werden. Zudem gab es Tanz und Musik, kulturelle Darbietungen sowie internationale Spezialitäten.

Lateinamerikanisches Flair und ein Gefühl von „Copacabana“ fanden die Besucher im „Pagodenzelt“ vor, wo brasilianische Köstlichkeiten warteten. Dazu passte war der Auftritt brasilianischer „Samba“-Tänzerinnen, die dem Publikum ordentlich einheizten. Die „Capoeira“-Tänzer brachten den Besuchern brasilianisches Lebensgefühl näher.

Auch das übrige Angebot war vielfältig und unterhaltsam: Auf der Bühne vor dem Rathaus wurde ein Non-Stop-Programm, bestehend aus 24 internationalen Tanz- und Musikgruppen, geboten. Das Repertoire der Tanzgruppen beinhaltete spanische, italienische, polnische, russische und türkische Folklore sowie Bauchtanz, Rock´n Roll und Squaredance. Für Gaumenfreuden sorgten libanesische, türkische, arabische, palästinensische, russische, indische, tunesische, spanische und italienische Spezialitäten.

Doch auch die Bratwurst, „Sejerlänner Riewekooche“, Schmalzbrote oder süße Waffeln konnte man sich schmecken lassen. Zahlreiche Verkaufsstände boten den Besuchern ein attraktives Angebot. Die „Oldtimer-Freunde“ aus Kreuztal stellten ihre „antiken“ Fahrzeuge aus. Passend zum Motto „Samba do Kreuztal“ waren diesmal auch auffällige Cadillacs zu bestaunen, bevor sie zu ihrer Frühlingsfahrt aufbrachen.

Den Slogan “Feuerwehr zum Anfassen” nahm der Löschzug Kreuztal beim Frühlingsfest diesmal wörtlich: Ein ausrangiertes Unfallfahrzeug stand auf dem Frühlingsfest bereit, an dem Interessierte erstmals ihr Geschick im Umgang mit der Rettungsschere und dem hydraulischen Spreizer austesten konnten. Die Technik, die die Feuerwehr bei Verkehrsunfällen einsetzt, um Verletzte aus ihren Fahrzeugen zu retten, konnten Besucher des Frühlingsfestes selbst in die Hand nehmen und mit ihr am echten Objekt mutig ein paar “Probeschnitte” machen.

Versierte Feuerwehrleute gingen ihnen dabei gern zur Hand und vermittelten den Besuchern einen Eindruck, wie interessant und abwechslungsreich unentgeltliches Engagement in der Feuerwehr sein kann. Für die Gäste des Frühlingsfests wurden fünf Fahrzeuge des Löschzugs Kreuztal ausgestellt sowie ein Fahrzeug der Jugendfeuerwehr.

Die Jugendfeuerwehr richtete ein „Kistenstapeln“ aus und stellte die „Spritzwand“ auf, wo der Nachwuchs u.a. im Umgang mit dem Wasserschlauch üben konnte. Für die jungen Besucher des Festes organisierte die Jugendförderung einen Kinderflohmarkt, auf dem so manches Schnäppchen angeboten wurde. Weiterhin gabt es Kinderschminken und ein Open-Air Café, eine Kindereisenbahn und Rollenrutsche. Die Kreuztaler Geschäfte hatten im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags geöffnet.

Frühling X-Tal01

Frühling X-Tal03

Frühling X-Tal06

Frühling X-Tal07

Frühling X-Tal13

Frühling X-Tal16

Frühling X-Tal18

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .