SKV-Team unterliegt Deutschem Meister deutlich

(wS/sp) Kreuztal – Mit einer deutlichen 20:67-Niederlage und ohne die erhofften Gerätepunkte mussten sich die Turner der Siegerländer Kunstturn-Vereinigung (SKV) gegen den TV Schwäbisch-Gmünd-Wetzgau zufrieden geben. Hatten sie am Boden zumindest fast ein Remis vor Augen, mussten sie sich an den anderen fünf Geräten vor den rund 700 Zuschauern in der Kreuztaler Dreifach-Turnhalle deutlich geschlagen geben.

SKV-Turner Philipp Herder, hier am Pauschenpferd, knackte zum ersten Mal die 15-Punkte-Wertung am Barren. Fotos (5): Marvin Müller

SKV-Turner Philipp Herder, hier am Pauschenpferd, knackte zum ersten Mal die 15-Punkte-Wertung am Barren. Fotos (4): Marvin Müller

Beim Auftakt am ersten Gerät konnten die SKV-Jungs mit drei sehr guten Übungen und zwei deutlich gewonnenen Duellen von Jonas Rohleder und Philipp Herder noch gut dagegen halten. Man hatte auf Seiten der Siegerländer aber das Handicap, dass Laurentiu Nistor, der geschwächt von Magen- und Darmproblemen an den Start ging, bereits in der ersten Bahn stürzte. Obwohl Daniel Uhlig dann seine Übung überzeugend präsentierte, hatte er gegen Andreas Toba, das Zugpferd der Schwaben, keine Chance. Der konnte mit seinen gewonnen vier Score-Punkten den Gerätesieg perfekt machen.

SKVWettkampfKreuztal (11)

An den Ringen mussten sich die Siegerländer gegenüber den Schwaben deutlich geschlagen geben.

Am Pauschenpferd glänzte dann Daniel Popescu aus Wetzgau mit einer technisch brillanten Übung und sehr guten 15,30 Punkten. Sebastian Spies, sein Gegner auf Siegerländer Seite, hatte dem trotz einer sauberen Übung nichts entgegen zu setzen. Für die SKV setzte sich Philipp Herder aber durch und gewann vier Punkte. Die restlichen zwei Paarungen gingen auch deutlich an die Gastturner, die zwar auch mit Problemen zu kämpfen hatten, sich aber aufgrund der deutlich höheren Ausgangswerte von den heimischen Turnern absetzten.

An den Ringen trumpften erneut die Gäste auf. Mit drei gewonnenen Duellen sowie einem Remis zwischen Philipp Herder und Daniel Popescu ging auch dieses Gerät deutlich an die Mannen aus dem Süden der Republik. Auf Seiten der Siegerländer hatte hier Eric Lloyd Hinrichs Pech, der nach gutem Auftakt ins Schwingen kam, dadurch kräftemäßig das Gerät nicht mehr unter Kontrolle bekam und letztlich deutlich unter Wert geschlagen wurde.

Daniel Uhlig, hier beim Bodenturnen, konnte am Reck vier Scorerpunkte für die SKV holen.

Daniel Uhlig, hier beim Bodenturnen, konnte am Reck vier Scorerpunkte für die SKV holen.

Für den Youngster sprach aber der Wille, seine Übungen trotzdem vor dem außerordentlich fairen und sachkundigen Publikum ordnungsgemäß zu beenden. Nach der Pause zogen die Turner aus Schwaben weiter ihren Streifen durch. Mit durchweg höheren Ausgangswerten hatten sie kein Problem, sich in allen Duellen am Sprungtisch gegen die Siegerländer durchzusetzen.

Am Barren glänzte dann Philipp Herder auf Siegerländer Seite und knackte zum ersten Mal die 15-Punkte-Wertung an diesem Gerät. Alle Schwierigkeiten sauber präsentiert, reichte es diesmal zu 15,05 Punkten und vier Scorerpunkten. Nico Ermert setzte sich ebenfalls knapp in der letzten Paarung durch, wobei er hier von einem Fehler seines Gegners profitierte. Die anderen beiden Duelle gingen deutlich an die Gäste, so dass der Barren auch letztlich von ihnen gewonnen wurde.

Jonas Rohleder musste sich am Reck geschlagen geben.

Jonas Rohleder musste sich am Reck geschlagen geben.

Am Reck setzte sich dann Daniel Uhlig mit einer technisch sauberen Übung gegen Christian Keil durch und holte weitere vier Scorerpunkte für die Gastgeber. Jonas Rohleder musste sich in der letzten Paarung gegen Johannes Schaal geschlagen geben.

Die Bambinis der Siegerländer zeigten dann vor der Siegerehrung eine Präsentation auf der Bodenfläche und wurden von dem Publikum ebenfalls mit Beifall bedacht. Die Turner gehen bis Herbst in eine Bundesliga-Pause gehen, müssen sich aber bald wieder auf die anstehenden Deutschen Meisterschaften bei den Männern und der Jugend vorbereiten.

Weitere Bilder gibt es in der Foto-Galerie!



.
Anzeige/Werbung

.