Fahrschullehrer flog durch den Bus

wS/oo Siegen. Am Donnerstagmorgen  fuhr ein 43-jähriger Fahrschüler mit seinem 63-jährigen Fahrlehrer auf „Ausbildungsfahrt“ die Siegener Oberstadt hinauf durch die Marburger Straße. Aufgrund rechts und links parkenden Fahrzeuge und der engen Fahrbahn touchierte der Bus mit der Fahrerseite einen links geparkten Pkw und riss dabei den Spiegel ab.

Durch den Knall erschreckte sich der Fahrschüler derart, dass er mit voller Wucht auf die Bremse trat. Der nicht angeschnallte 63-jährige Fahrlehrer flog dann vom Sitz aus durch den Bus. Hierbei wurde er leicht verletzt, sodass er vom Rettungsdienst behandelt werden musste.

BusunfallSiegen

SiegenUnfallBus

UnfallBus