Kinderfeuerwehren erhielten Starterpakete

(wS/oo) Hilchenbach – Jugendfeuerwehren haben schon immer Bestand gehabt um auch den Nachricht in den aktiven Wehren aufrecht zu erhalten. Doch auch hier gab es in den vergangenen Jahren einen Mitgliederschwund. Somit entschloss sich schon 2006 der Löschzug Geisweid der Freiwilligen Feuerwehr Siegen eine „Kinderfeuerwehr“ zu gründen.

Belächelt wurden damals die Geisweider Floriansjünger und es sorgte viel Unbehagen selbst auf höherer Ebene bis nach Düsseldorf, so nach dem Motto: „Was sollen Kinder in der Feuerwehr! Mittlerweile gibt es im Kreis Siegen-Wittgenstein 5 Kinderfeuerwehren und dich nachfrage ist sehr groß. 113 Kinder werden von erfahrenen Feuerwehrjungend- und Kinderleitern betreut die aus den Löschzügen Siegen-Geisweid, Alchetal, Oberholzklau, Hilchenbach und Lippe kommen, bedenkt man, das es inzwischen in ganz Nordrhein-Westfalen schon 15 Kinderfeuerwehren gibt. Somit ist der Kreis Siegen-Wittgenstein der am stärksten vertretene Landkreis in NRW.

Um auch die Arbeit der Kinderfeuerwehren durch die Aktiven zu unterstützen, hatten sich die Mitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes unter Leitung ihres Vorsitzenden Kreisbrandmeister Bernd Schneider etwas ganz besonderes ausgedacht. Alle Kinderfeuerwehrgruppe im Kreis erhielten sogenannte „Starterpakete“ im Feuerwehrgerätehaus Dahlbruch überreicht. Diese Starterpakete beinhalten: Bastelbögen, Kinderwarnwesten mit der Aufschrift „Feuerwehr“, Gesellschaftsspiele, Fachbücher, Softbälle, verschiedene DVDs und Handreichzungen zur Kinderfeuerwehr. Im Schnitt sind die Kinder 5 bis 9 Jahre und werden spielend auf die Arbeit in der Jugendfeuerwehr vorbereitet.

„Wir schauen voraus, denn wenn ihr bei uns nicht mitmacht, wird es keine Feuerwehr mehr geben denn wir brauchen euch“, sagte Bernd Schneider in seinen Begrüßungsworten. So fragte Kreisbrandmeister Bernd Schneider den 6-jährigen Yusuf und dieser Antwortete auch prompt: „Nassspritzen, Schlauch ausrollen, Spiele und auch mal mit dem Feuerwehrauto fahren“, was sehr zur Erheiterung der Erwachsenen Feuerwehrangehörigen und auch deren Eltern beitrug.

Die Starterpakete wurden von Erfahrenen Mitgliedern des Kreisfeuerwehrverbands zusammengestellt und sind wichtige, Lehrreiches und interessantes Material für die Kinder und Betreuer der Kinderfeuerwehren. Nach der Übergabe der Starterpakete war für die Kinder, den Feuerwehrangehörigen sowie Eltern mit einem Imbiss bestens gesorgt.

FW-Kinder01

FW-Kinder03

FW-Kinder04

FW-Kinder06

FW-Kinder17

FW-Kinder20

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .