Neuer Rat der Gemeinde Wilnsdorf im Amt

(wS/wi) Wilnsdorf. Am vergangenen Donnerstag kam der neugewählte Rat der Gemeinde Wilnsdorf zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung standen neben der Verpflichtung und Einführung der Ratsmitglieder durch die Bürgermeisterin u.a. die Wahl der stellvertretenden Bürgermeister und der Ortsvorsteher. Außerdem ehrte Bürgermeisterin Christa Schuppler zwölf Ratsmitglieder, die mit Ablauf der vergangenen Wahlperiode aus dem Rat der Gemeinde Wilnsdorf ausgeschieden waren.

2014-07-10_Wilnsdorf_Verabschiedung_Foto_Gemeinde

Insgesamt zwölf Ratsmitglieder schieden mit Ablauf der IX. Wahlzeit aus dem Rat der Gemeinde Wilnsdorf aus. Bürgermeisterin Christa Schuppler würdigte ihr Engagement mit lobenden Worten, Blumen und Ehrengaben. (Foto: Gemeinde Wilnsdorf)

Christa Schuppler eröffnete die Sitzung mit einigen persönlichen Worten. Die Bürgermeisterin bezeichnete es als große Ehre, ihr Amt in der zweiten Wahlzeit weiterführen zu dürfen. „Das deutliche Ergebnis vom 25. Mai werte ich als großen Vertrauensbeweis und sehe darin den Auftrag, die begonnene Arbeit fortzuführen“, sagte Schuppler. Sie appellierte an die Ratsmitglieder, fair miteinander umzugehen auf der Suche nach der besten Lösung, auch angesichts kontroverser Diskussionen und unbequemer Entscheidungen. „Nach vorne gehen können wir besser miteinander als gegeneinander“, lud die Bürgermeisterin die Ratsmitglieder zu einem guten und konstruktiven Miteinander ein.

Zahl der Ausschüsse reduziert
Bei ihren Worten konnte Christa Schuppler in einige neue Gesichter schauen. In den Reihen von CDU, SPD und B90/ Die Grünen sind in der aktuellen Wahlperiode zehn neue Ratsfrauen und –herren zu finden, neben 24 „alten“ Ratsmitgliedern. Die Verkleinerung des Gremiums um zwei Mitglieder, von 36 auf 34, hatte noch der alte Rat beschlossen, um einen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung zu leisten.

Dem Gedanken der Ausgabenkürzung folgte in der vergangenen Ratssitzung auch der gemeinsame Vorschlag von CDU und SPD, die Zahl der Fachausschüsse von zehn auf acht zu reduzieren und die Zahl der bezahlten Fraktionssitzungen für Sachkundige Bürger von 20 auf 15 zu senken. Damit können Kosten in Höhe von rund 13.000 Euro pro Jahr gespart werden. Diesem Vorschlag schloss sich der Rat mehrheitlich an. Die Ausschussreduzierung fußt auf dem Zusammenlegen der bisher separaten Ausschüsse in einen gemeinsamen Ausschuss für Schule, Kultur und Sport. Die weiteren Ausschüsse sind: Haupt- und Finanzausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Bau- und Umweltausschuss, Betriebsausschuss, Ausschuss für Familie und Soziales, Verkehrsausschuss, Umlegungsausschuss.

Stellvertreter der Bürgermeisterin und Ortsvorsteher gewählt
Unterstützung in ihren repräsentativen Aufgaben erhält Wilnsdorfs Bürgermeistern künftig von Klaus Grünebach (CDU) und Gerhard Moos (SPD). Der Rat schloss sich einem gemeinsamen Wahlvorschlag der Fraktionen von CDU und SPD an und wählte die beiden langjährigen Ratsmitglieder zum 1. und 2. Stellvertreter der Bürgermeisterin.

2014-07-10_Wilnsdorf_Ortsvorsteher_Foto_Gemeinde

Der Rat der Gemeinde Wilnsdorf wählte Klaus Grünebach (l.) zum 1. Stellvertreter und Gerhard Moos zum 2. Stellvertreter von Bürgermeisterin Christa Schuppler. (Foto: Gemeinde Wilnsdorf)

Für die elf Ortsteile der Gemeinde Wilnsdorf wählte der Rat einstimmig folgende Ortsvorsteher:

  • Anzhausen: Meinolf Buschmann
  • Flammersbach: Karsten Helmes
  • Gernsdorf: Jürgen Keller
  • Niederdielfen: Brigitte Krumnow
  • Oberdielfen: Michael Plügge
  • Obersdorf: Egon Dreisbach
  • Rinsdorf: Gerhard Moos
  • Rudersdorf: Jochen Brenner
  • Wilden: Uwe Türk
  • Wilgersdorf: Elke Boller
  • Wilnsdorf: Klaus Grünebach

Ehrung der aus dem Rat ausgeschiedenen Ratsmitglieder
Mit Ablauf der IX. Wahlperiode sind zwölf Mitglieder aus dem Rat der Gemeinde Wilnsdorf ausgeschieden. Bürgermeisterin Christa Schuppler würdigte deren zum Teil langjähriges politisches Engagement nicht nur mit Worten, sondern auch mit Ehrengaben wie der Medaille „Wieland der Schmied“ oder dem Wappenteller der Gemeinde Wilnsdorf.

Geehrt wurden:

  • Frau Ellen Setzer, Ratsmitglied seit dem 16.01.2014
  • Herr Dirk Adolf, 5 Jahre Ratsmitglied
  • Frau Uta Schäfer, 5 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Andreas Weigel, 5 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Peter Buchmüller, 10 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Matthias Rink, 10 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Günter Richter, 15 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Gerhard Nies, 20 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Johannes Bottländer, 20 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Peter Draeger, 25 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Werner Kölsch, 25 Jahre Ratsmitglied
  • Herr Willi Schepp, 30 Jahre Ratsmitglied

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]