2 Promille waren zuviel – Unfall in der HTS-Baustelle

polizeilogo_siegen_wittgens(wS/ots) Siegen. Am Samstagmorgen, gegen 07:37 Uhr, kam ein 35jähriger Pkw-Fahrer aus Siegen auf der HTS kurz vor dem Kreisel Europaplatz in der dortigen Baustelle nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanke, streifte diese über mehrere Meter, wurde von dort wieder nach links zur Fahrbahn hin abgewiesen und kam mittig auf dem Fahrstreifen zum Stehen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Kontrolle des Fahrers fiel deutlicher Alkoholgeruch im Atem des 35jährigen auf. Ein an der Unfallstelle durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille. Der Unfallverursacher musste die Polizeibeamten zur Wache nach Siegen begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Weiterhin wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4.000 Euro.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.