Brandstiftung – Scheune in hellen Flammen

(wS/ots) Kreutal. — Update — Am frühen Mittwochmorgen kam es in Kreuztal-Stendenbach im Struthbornweg zum Vollbrand einer dortigen Scheune. Das Feuer wurde gegen 05.00 Uhr von einer Zeitungsbotin entdeckt. Die hölzerne, circa 5 x 8 Meter große Scheune, in der Kaminholz, Werkzeug und ein Piaggio Dreirad untergebracht waren, brannte vollständig ab. Nach einer ersten Schätzung dürfte sich der durch das Feuer entstandene Sachschaden im fünfstelligen Euro-Bereich bewegen. Unter anderem wurde auch ein in der Nähe stehender Pkw durch die Hitzeeinwirkung beschädigt. Ein angrenzendes Wohnhaus wurde durch den Brand jedoch augenscheinlich nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Im Zusammenhang mit dem Brandgeschehen wurde unweit vom Tatort entfernt ein junger Mann von der Polizei vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird jetzt wegen Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

———————

(wS/at) Kreuztal.Erstmeldung — Am frühen Mittwochmorgen gegen 5 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand nach Eichen (Stendenbach) alarmiert. Im Struthbornweg stand eine Scheune in Flammen. Den Einsatzkräften gelang es sehr schnell das Feuer unter Kontrolle zu bringen, allerdings brannte die Scheune inklusive einem darin befindlichen Fahrzeugs  komplett ab. Nach ersten Erkenntnissen wurden keine Personen verletzt. Weitere Infos folgen.

ScheunenbrandEichen

ScheunenbrandEichen1

ScheunenbrandEichen2

ScheunenbrandEichen3

Fotos: wirSiegen.de
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.

6 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute