JoKo-Promotion präsentiert das Programm für die Saison 2014/2015

2014-09-01_Siegen_Joko_PK_Saison_2014-2015_Foto_Hercher

Stolz präsentiert das Team von Joko-Promotion das Programm für die kommende Saison (Foto: Hercher)

(wS/si) Siegen. Mit einem vielfältigen, abwechslungsreichen Programm startet die Siegener Konzert- und Eventagentur JoKo-Promotion in die kommende Herbst-/Wintersaison 2014/2015. Für nahezu jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei – von Rock über Klassik, vom Musical bis zum Opern-Abend. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte sich bereits jetzt schon die Karten und somit die besten Plätze sichern.

Christoph Maria Herbst_Copyright Christian Hartmann

Christoph Maria Herbst liest aus „Das total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel“ (Foto: Christian Hartmann)

Den Auftakt in die neue Saison macht kein Geringerer als Kult-Mime Christoph Maria Herbst, der zweifellos zu den profiliertesten und derzeit bekanntesten deutschen Schauspielern gehört. In Film und Fernsehen begeistert Herbst seit 2004 als unerträglicher Abteilungsleiter einer Versicherung in der TV-Serie „Stromberg“. Das Lese-Event mit Christoph Maria Herbst „Das total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel“ findet am Donnerstag, 25. September 2014 um 20 Uhr in der Siegerlandhalle statt.

Fast schon eine Sensation ist das Gastspiel eines Mannes in Siegen, der zu den ganz großen internationalen Legenden des Rock & Pop gehört – Albert Hammond. Mit unzähligen Hits wie The Free Electric Band, Down By The River, It Never Rains In Southern California oder I‘m A Train ist er aus der Musikgeschichte nicht wegzudenken und am Dienstag, 7. Oktober, live mit seiner Band in der Siegerlandhalle zu erleben.

Albert Hammond Photo Albrecht Schmidt

Albert Hammond hat über 360 Millionen Platten verkauft und über 30 Top 40 Hits (Foto: Albrecht Schmidt)

Was für ein gewaltiger Erfolgs-Künstler da kommt, ist ersichtlich, wenn man weiß, dass er weltweit über 360 Millionen Platten verkauft und über 30 Top 40 Hits hatte. Er ist Emmy Award Gewinner und als Songwriter in der berühmten Hall Of Fame verewigt. Aus seiner Feder stammem Welthits wie The Air that I breathe (The Hollies), 99 Miles from LA (Art Garfunkel), One Moment in Time (Whitney Houston), When I need you (Leo Sayer), Nothing’s Gonna Stop us now (Starship), I don’t wanna lose you und Way of the World (Tina Turner) sowie When you tell me that you love me (Diana Ross). Albert Hammond schrieb Songs für Tom Jones, Joe Cocker, Celine Dion, Chris De Burgh, die Carpenters und Ace of Base. Auch unter seinem eigenen Namen gelangen ihm unzählige Hits – The Free Electric Band, Down By The River, It Never Rains In Southern California, Everything I Want To Do, Moonlight Lady, The Peacemaker, New York City Here I Come, I´m A Train sind bekannte Songs die er nicht nur geschrieben, sondern auch gesungen hat.

Al Di Meola Joko

Gitarren-Weltstar Al di Meola kommt nach Siegen (Foto: Veranstalter)

Eines der wenigen Konzerte, die Gitarren-Weltstar Al di Meola im Rahmen seiner All your Life Tour in Deutschland spielen wird, findet in der Siegerlandhalle statt. Damit darf Siegen einen der größten Gitarristen unserer Zeit begrüßen und sich auf Emotionen pur freuen. Am Montag, 3. November 2014, stellt Al di Meola im Rahmen seiner großen Europa-Tournee sein neuestes Akustikalbum in der Siegerlandhalle vor.

Mit seinen großartigen Songs ist das Album eine Hommage an die Beatles, deren Musik Al di Meola geprägt haben. Authentisch sollte sein Tribute-Album werden, das war di Meola sehr wichtig. Passenderweise wurde das Album in den berühmten Abby Road Studios in London aufgenommen, an dem Ort, an dem die Beatles die meisten ihrer Songs auf dem Höhepunkt ihrer Karriere einspielten. Mit All Your Life verleiht Al di Meola den legendären Melodien ein neues Gesicht und präsentiert sie dem Publikum mit seiner akustischen Gitarre schlicht und bewegend. Begleitet wird er bei seinem neuen Projekt BEATLES and more von seiner Band, bei der unter anderem mehrere Musiker des Welt-Symphonie Projektes, sowie ein ungarisches Streichquartett mitwirken.

Höhner PR 2, © ANDRÉ RUESSEL PHOTOGRAPHY

Seit mehr als 40 Jahren begeistern die Höhner ganz Deutschland (Foto: André Ruessel)

Pünktlich zur Karnevalssaison eröffnen die Höhner am 12. November ihre Herbsttournee in der Siegerlandhalle. Die kölsche Kultband heizt mit altbekannten Hits, aber auch mit dem neuen Album „Mach laut“ dem Siegener Publikum ordentlich ein. Die erste Singleauskopplung des Albums heißt „Steh auf, mach laut!“. Mit diesem Party-Motto fordern die Höhner auch die Konzertbesucher zum mittanzen, singen und feiern auf. Schon längst haben die Höhner ihren Status als reine kölsche Spaßkapelle überschritten: Seit mehr als 40 Jahren begeistern sie ganz Deutschland und sogar das benachbarte Ausland. Auch bei der kommenden Herbsttour lautet das klare Ziel der Karnevalsbotschafter: Rheinischen Frohsinn auch noch bis in den letzten Winkel der Nation tragen! Dabei helfen bewährte Stimmungshits wie „Viva Colonia“ und „Wenn nicht jetzt, wann dann?“. Aber auch die Fußball-Hymne „Denn dafür leben wir“ fließt ins Repertoire der Herbstkonzerte ein.

Jethro_Tull_Joko

Rocklegende Jethro Tull ist seit Jahrzenten auf den Bühnen der Welt zu Hause (Foto: Veranstalter)

Die Rocklegende Jethro Tull hat in der hiesigen Gegend einen sehr guten Ruf, der in den letzten 25 Jahren durch einige Gastspiele in der Siegerlandhalle gefestigt wurde. Bei der kommenden großen Deutschlandtournee wird Ian Anderson & Co. leider nicht in Siegen gastieren. Dafür aber  zweimal in der unmittelbaren Nachbarschaft. Am Samstag, 22. November ist der Querflötist der legendären Band in der Conlog Arena Koblenz und am Sonntag, 30. November, in der Rittal-Arena Wetzlar zu erleben. Die Musik von Jethro Tull, charakteristisch ist die von Ian Anderson gespielte Querflöte, hat Kultcharakter. Zahlreiche Songs wurden Welthits. Bei der kommenden Tour werden Songs aus der neuen CD Homo Erraticus vorgestellt. Schwerpunkt der Konzerte ist ein „Best of…“ Programm in dem alle großen Hits zu hören sein werden.

Vom Geheimtipp zu Superstars – so könnte man in wenigen Worten die Erfolgsgeschichte der australischen Formation The Ten Tenors umschreiben. Und Superstars sind sie nahezu auf der ganzen Welt. Unter dem neuen Tour-Motto The Classic Christmas Tour treten sie am Montag, 22. Dezember 2014, im großen Saal der Siegener Siegerlandhalle auf.

The Ten Tenors1 _groß_ credit dmand

The Ten Tenors – Vom Geheimtipp zu Superstars (Foto: dmand)

Bereits seit 15 Jahren gibt es The Ten Tenors. Zwar wechselte die Besetzung der Tenöre, doch haben bis auf wenige Ausnahmen alle Sänger eins gemeinsam: sie waren Studenten des Queensland Conservatory. Hier finden sich die Wurzeln der zehnköpfigen Formation: gegründet wurde das Vokalensemble von Musikstudenten, die sich ein kleines Taschengeld dazu verdienen wollten. Wer hätte ahnen können, dass sie dieses Hobby noch nach Jahren sehr erfolgreich weiterführen und zu ihrem Beruf machen würden.

Mittlerweile treten die Tenöre durchschnittlich 250 Mal im Jahr auf und das in den verschiedensten Ländern der Welt. Die gefeierten Ausnahme-Musiker werden Ende 2014 zurück nach Europa kommen und alle Liebhaber klassischer und moderner Musik mit ihren Interpretationen bekannter Songs erfreuen.

One Night of Queen_Foto_Joko

ONE NIGHT OF QUEEN lässt den Mythos Queen auferstehen (Foto: Veranstalter)

Die Konzert-Show ONE NIGHT OF QUEEN lässt den Mythos Queen samt der beliebtesten Songs der Supergroup noch einmal in all seinem Glanz auferstehen. Dem Schotten Gary Mullen gelingt in seiner Rolle als Freddie Mercury dabei das Kunststück, dem Publikum die Illusion zu vermitteln, den echten Freddie Mercury vor sich zu haben. Nicht umsonst ist ONE NIGHT OF QUEEN bereits seit über einem Jahrzehnt auf der ganzen Welt erfolgreich – und die einzige Tribute-Show, die von den verbliebenen Queen-Urmitgliedern Brian May und Roger Taylor uneingeschränkt empfohlen wird.
Im Frühjahr 2015 kehrt Gary Mullen mit der Band „The Works“ erneut nach Deutschland zurück, um die Fans auf einer ausgedehnten Konzert-Tour mit ihrer mitreißenden Live-Show und den beliebtesten Queen-Hits zu begeistern. Am Dienstag, 13. Januar gastieren sie in der Siegerlandhalle. Während der fast zweistündigen Show imitiert Gary Mullen Freddie Mercury nicht nur, er scheint geradezu mit seinem Idol zu verschmelzen und katapultiert das Publikum so direkt zurück in die Ära der britischen Rocklegende.

Mother Africa-Zulu_Foto_Joko

Mit einem Augenzwinkern stellt die Show Khayelitsha unser Weltbild bezüglich Afrika auf den Kopf (Foto: Veranstalter)

Bereits seit einigen Jahren ist die Show „Mother Africa“  auf einer gefeierten Tour in zahlreichen Ländern Europas und am Broadway zu sehen. Die letztjährige Tournee unter dem Titel „Umlingo“, ging erstmals mit einer artistischen Geschichte auf die Bühne, in die eine gelungene Mischung aus unglaublicher Akrobatik, mitreißender Musik und traditionellen afrikanischen sowie moderne Zirkus- und Showelementen eingeflochten waren.

Für die neue Show Khayelitsha geht Produzent Winston Ruddle jetzt noch einen Schritt weiter. Khayelitsha heißt übersetzt „unsere neue Heimat“ und ist der Name des größten Townships bei Kapstadt. Im diesem kulturellen Schmelztiegel eines Townships zeigt die Show das heutige Afrika, lebensfroh, bunt, cool, verrückt, leistungsstark und selbstbewusst. Im Rahmen der kommenden Europa-Tournee wird „Mother Africa“ mit der neuen Show Khayelithsha am Mittwoch, 11. Februar 2015, in der Siegerlandhalle gastieren.

nabucco_Foto_Joko

Nabucco ist ein Frühwerk von Giuseppe Verdi (Foto: Veranstalter)

Klassik-Fans und alle die es werden möchten, dürfen sich bereits jetzt auf ein außergewöhnliches Highlight freuen. Am Sonntag, 1. März 2015, gastiert die Milano Festival Opera, im Rahmen einer großen Deutschland-Tournee, mit einer glanzvollen Inszenierung von Giuseppe Verdi´s Meisterwerk „Nabucco“, im großen Saal der Siegerlandhalle.

Italiens Star – Bariton Giulio Boschetti , die international gefeierte Sopranistin Silvia Rampazzo  sowie die erfolgreiche Partnerin von Weltstar Jose Carrera, Natalia Margarita,  konnten für diese Aufführung gewonnen werden. Dieser einmalige Opernabend  mit über 100 Mitwirkenden gehört zu den Ausnahmeproduktionen der Herbst-/Winter Tourneen. Die Inszenierung ist mit großem Orchester, Chor und vielen weiteren Solisten in Bestbesetzung zu erleben. Die monumentale „Nabucco“ Aufführung wurde bereits in Zürich, Luxemburg, Lausanne und Berlin gefeiert. Kostüme und Bühnenbilder werden speziell  für diese Tournee zusammengestellt.

Rolling_Stones_ZungeWir wussten, dass uns etwas fehlt. Wir wussten nicht genau was, aber wir wollten es und zwar laut, wild und sofort. Es gab eine Band, die das Gefühl des Aufruhrs wie keine zweite zum Ausdruck brachte: The Rolling Stones. Sie waren nicht so nett wie die Beatles, sie ertranken nicht in Hippieseligkeit, von Anfang an waren sie einzigartig und unverwechselbar. Ein paar Takte und wir sind wieder mittendrin. In ihren Liedern fangen sich unsere Erinnerungen wie Fliegen im Bernstein. Am Sonntag, 8. März, 19 Uhr, ist die mitreißende Rolling Stones Show „Satisfaction“ live im großen Saal der Siegerlandhalle zu erleben.

Wer kennt es nicht: Wie sich ein Ereignis der eigenen Biographie mit einem Song (der Rolling Stones) verbunden hat? Genau diese Momente haben uns im Vorfeld der Produktion interessiert. Wir haben deshalb unser Publikum dazu ermuntert, uns von diesen individuellen Erinnerungen zu erzählen. Diese Geschichten werden auf der Bühne Grundlage einer ganz persönlichen musikalisch-theatralen Zeitreise: eine Rockshow mit eindrucksvoller Livemusik und den besten Songs der frühen Stones bis Mitte der 70er Jahre.

Drei Fragezeichen Kids_Foto_Joko

Die drei ??? Kids ermitteln (Foto: Veranstalter)

Am Freitag, 13. März 2015, um 17 Uhr wird es kribbelig-spannend in der Siegerlandhalle. Die drei ??? Kids ermitteln in einer aufregenden Angelegenheit. Da kann einem bei dem Veranstaltungsdatum „Freitag der 13.“ ja Angst und Bange werden.  Justus, Peter und Bob brauchen die Hilfe des Publikums: Ein Fall und 1.000 Spuren – welche davon ist wichtig, welche führt in die Irre?

Die Zuschauer sind live dabei und helfen mit: Welche Tür ist die richtige? Welchen Weg sollen die drei Spürnasen einschlagen? Welche Kiste soll geöffnet werden? Trifft das Publikum die richtigen Entscheidungen? Ein spannendes interaktives Abenteuer für die ganze Familie!

Beatles_Musical_All_You_Need_Is_Love_Foto_Joko

In zwei Akten lässt die Show die bedeutenden Stationen der Beatles Revue passieren. (Foto: Veranstalter)

Zu einem Überraschungserfolg wurde im letzten Jahr die Tour des Beatles-Musicals „All you need is love“. Ausverkaufte Shows und ein restlos begeistertes Publikum waren an der Tagesordnung. Kein Wunder also, dass das Beatles Musical auch im nächsten wieder auf große Deutschland-Tournee gehen wird. Und diesmal steht Siegen mit auf dem Tourplan: am Mittwoch, 25. März, gastiert „All you need is love“ in der Siegerlandhalle.

Die „Beatles“ sind mit Sicherheit die berühmteste Band aller Zeiten. Und auch wenn ihre Ära nur zehn Jahre währte, ist der Erfolg und die Begeisterung für ihre Musik auch fast 45 Jahre nach ihrer Auflösung und fast 35 Jahre nach der tragischen Ermordung von John Lennon ungebrochen. Es sind zwar nicht die Original-Pilzköpfe, die in der von Bernhard Kurz produzierten Show auftreten, dafür aber das nicht weniger bravouröse, perfekt aufeinander eingespielte Quartett „Twist & Shout“ mit Howard Arthur, Tony Kishman, John Brosnan und Carmine Grippo. Nicht nur optisch hat man bei den Beatles-Darstellern den Eindruck, dass John, Paul, George und Ringo leibhaftig auf der Bühne stehen, denn die Künstler singen live und das richtige Beatles-Feeling entsteht, sobald die Darsteller die Bühne betreten.

Chris de Burgh(c) Dave Morley_PR FotoDen Abschluss der Frühjahrssaison 2015 bildet am 28.Mai 2015 in der Siegerlandhalle kein geringerer als Weltstar Chris de Burgh, der im April/Mai mit seiner kongenialen Band für einige wenige Termine nach Deutschland kommt, um Auszüge seiner neuen CD The Hands of Man vorzustellen. Das mit seiner Tourband eingespielte 20. Studio-Opus des irischen Singer/Songwriters ist „eine Reflektion darüber, wer ich heute bin und über welche Themen ich nachdenke“. So bezieht sich das Titelstück sowohl auf das Gute als auch Schlechte, das die Menschheit vollbringt. Aufgrund seiner ausgeprägten Empathie sind die Gastspiele von Chris de Burgh, „der als äußerst gut gelaunter Entertainer das Publikum völlig in der Hand hat, alle mit seinem Charme überschwemmt“ (Schwäbische Zeitung) und „viel mehr als nur ein Schmusesänger ist“ (Stuttgarter Zeitung), emotionale Ereignisse. Glücksgefühle spielen dabei eine große Rolle – vor allem dann, wenn er das Auditorium mit seinen vielen Hits wie Don’t Pay The Ferryman, Ship To Shore, High On Emotion, Where Peaceful Waters Flow, Missing You und natürlich auch Lady In Red zu Begeisterungsstürmen hinreißt!

Unter dem Motto The Hands for Man steht auch die kommende Tour, die außer Siegen nur große Städte umfasst und einen Tag nach dem Siegener Gastspiel in der Frankfurter Alten Oper endet.  Chris de Burgh ist ein Weltreisender in Sachen Songs. Es gibt keinen Kontinent und kein zivilisiertes Land in dem er nicht schon aufgetreten ist oder immer noch auftritt. Deutschland gehört dabei zu seinen Lieblingsländern. Eine Liebe, die von den Fans gerne und innig zurückgegeben wird. Vor allem auch von den Fans in Siegen und Umgebung. Jedes der zwei vergangenen Chris de Burgh Konzerte in der Siegerlandalle war ausverkauft. Sein Open Air auf dem Schloßplatz gehört mit 4.500 verkauften Karten zu den bestbesuchtesten, die in Siegen bisher stattgefunden haben. Es macht uns schon ein wenig stolz, dass Siegen in der Tourplanung Berücksichtigung beim Management fand und damit zahlreiche andere Bewerbungsstädte auf die Plätze verwiesen hat.
Der Vorverkauf für das Chris de Burgh-Konzert beginnt am Samstag, 6. September, 10 Uhr, exklusiv über das Verkaufssystem Ticketmaster. Über das Verkaufssystem CTS sind Karten erhältlich ab Freitag, 19. September, 10 Uhr.

Der Vorverkauf für alle anderen Gastspiele hat bereits begonnen. Karten sind erhältlich bei der Siegerlandhalle, Koblenzer Straße 151, Tel.-Nr. 0271/2330727; Konzertkasse Siegener Zeitung, Obergraben 39, Tel. 0271/5940-350; WP/WR Ticketservice in der Mayerschen Buchhandlung, EuroTicketStore Weidenau, Musicbox Dillenburg, sowie bei allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

.