Lkw kippt beim Entladen um

(wS/ots) Olpe. Am Dienstagmorgen wurde der 25-jährige Fahrer eines Lkw-Kippers verletzt, als sein Lkw beim Entladen auf einer Bauschuttdeponie umkippte. Der 25-Jährige wollte gegen 07:30 Uhr Erdaushub an der genehmigten Deponie in einem Waldgebiet in der Nähe der Ronnewinkler Talbrücke bei Olpe abladen. Beim Anheben der Kippmulde sackte der Lkw plötzlich auf dem weichen Untergrund seitlich ab und kippte auf die Fahrerseite. Der noch im Führerhaus sitzende Fahrer erlitt dabei Schulterverletzungen und konnte sich nicht mehr selbständig aus seiner Lage befreien. Erst die eintreffenden Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes konnten ihn durch die eingeschlagene Windschutzscheibe aus seinem Fahrzeug bergen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. An dem Lkw entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro.

RTW_Rettungswagen_Krankenwagen_Archiv_Foto_Hercher

Foto: Archiv

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.