Realistisch dargestellte Übung der Feuerwehr

(wS/oo) Netphen-Herzhausen. Sehr realistisch dargestellt war die Herbstab-schlussübung der Löschgruppe Herzhausen.

Mit den Herbstabschlussübungen zeigen die Löschzüge und Gruppen an, das nun die Zeit der Theorie gekommen ist und die Übungen und Übungsabende für das Jahr abgeschlossen sind. Löschgruppenführer Jochen Krüdelbach begrüßte neben Karl-Heinz Born, dem Leiter der Feuerwehr Netphen, auch Bürgermeister Paul Wagener sowie Vertreter aus Rat und Verwaltung der Stadt Netphen.

2014-09-20_Herzhausen_Uebung_Feuerwehr_Foto_Schade_02Bei einer der Schulungsübungen musste ein Fahrer aus einem auf der Seite liegenden Pkw herausgeholt werden. Auch die Jugendfeuerwehr zeigte ihr Können. Besonders freuten sich die Aktiven der Wehr, dass in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr sechs Nachwuchskräfte für sich gewinnen konnte. Die Aufgabe des Nachwuchses bestand im Ablöschen einer brennenden Flüssigkeit in einem Fass. Hier musst eine Wasserversorgung über ein Löschfahrzeug aufgebaut werden. Bei der eigentlichen Übung der Aktiven mussten ein Feuer gelöscht und eine eingeklemmte Person aus einem Fahrzeug befreit werden.

2014-09-20_Herzhausen_Uebung_Feuerwehr_Foto_Schade_05

Das Übungsszenario war wie folgt: Bei Reparaturarbeiten eines Heimwerkers an einem Terrassenstrahler entstand nach zahlreichen Zündversuchen in der Garage ein gefährliches Gas-Sauerstoffgemisch. Als der Zündfunke endlich erfolgreich war, kam es zu einer Verpuffung, bei der die Garage in Brand gesetzt wurde. Durch die Verpuffung verreisst ein vorbeifahrender Autofahrer das Lenkrad und kracht unter eine Baggerschaufel. Hier zeigten die Einsatzkräfte was sie in den vielen Übungslagen gelernt hatten. Neben dem Löschen des Brandes befreiten sie die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug. Mit viel Beifall der Zuschauer wurden gezeigten Leistungen belohnt.

Beim Kameradschaftsabend wurden Dietmar Michel und Hans-Werner Paul in die Alters- und Ehrenabteilung versetzt. Das Feuerwehrehrenzeichen in Silber für 25 Jahre erhielt Hauptbrandmeister Jens Pithan. Seit 50 Jahren in der Feuerwehr ist Hauptfeuerwehrmann Herbert Decker. Die Ernennung zum Unterbrandmeister erging an die Oberfeuerwehrmänner Manuel Klein und Patrick Weber. Zum Oberfeuerwehrmann ernannt wurden Maximilian Arlt, Michael Janetzki und Burckhardt (Icke) Laube. Zum Feuerwehrmann erhoben wurde Jan Hausknecht.

2014-09-20_Herzhausen_Uebung_Feuerwehr_Foto_Schade_04

2014-09-20_Herzhausen_Uebung_Feuerwehr_Foto_Schade_03

2014-09-20_Herzhausen_Uebung_Feuerwehr_Foto_Schade_01

Fotos: wirSiegen

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.