Unsicherer Radfahrer zur Blutprobe gebeten

polizeilogo_olpe_neu_bunt_mittel_mai2011(wS/ots) Attendorn. Am Mittwochabend fiel ein 37-jähriger Radfahrer um 20:50 Uhr einer Streife in der Kampstraße in Attendorn wegen seiner unsicheren Fahrweise und fehlender Beleuchtung auf. Im Rahmen der Kontrolle wurde erheblicher Alkoholkonsum festgestellt. Ein Alkotest ergab über 2,7 o/oo. Dem Radler wurde anschließend eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.