Einbrecher an drei Tatorten in Lennestadt aktiv

(wS/ots) Lennestadt – Im Raum Lennestadt waren Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag an drei unterschiedlichen Tatorten am Werk. In Lennestadt-Kirchveischede hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses in der Straße „Am Langscheid“ auf und durchsuchten sämtliche Räume. Unklar ist noch, ob oder was gestohlen wurde. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

KriminalpolizeiIn Lennestadt-Meggen versuchten Einbrecher mit Hilfe von Werkzeug in ein Geschäft in der Albrecht-Dürer-Straße einzubrechen. Sie scheiterten jedoch an der massiven Verblendung des Schlosses. Daraufhin versuchten sie eine Glasscheibe der einzuwerfen.

Sie hielt jedoch Stand und die Täter gaben auf. Der Sachschaden beträgt hier ebenfalls 500 Euro. Bei der Rückkehr aus dem Urlaub bemerkten die Inhaber einer Einliegerwohnung in der Straße „Am Langscheid“ in Lennestadt-Kirchveischede am heutigen Freitag, dass während der einwöchigen Abwesenheit in das Einfamilienhaus eingebrochen worden war.

Die Täter hatten das Schlafzimmerfenster an der Rückseite des Gebäudes aufgehebelt. Sämtliche Räume wurden durchsucht, ob die Täter jedoch etwas erbeuten konnte, darüber kann die Polizei auch in diesem Fall noch keine Angaben machen. Der Sachschaden liegt bei rund 500 Euro. Die Krimialpolizei hat die Ermittlungen jeweils aufgenommen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .