3 Verletzte – PKW bohrt sich in Böschung

(wS/oo) Hilchenbach-Lützel. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Sonntagmorgen auf der Bundesstraße 62 zwischen Hilchenbach-Lützel und Erndtebrück. Ein 41-jähriger Pkw-Fahrer war gegen 6:30 Uhr in Fahrtrichtung Erndtebrück unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Der Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn, rutschte über den Grünstreifen in einen Graben und bohrte sich in die Böschung. Hierbei wurden der 41-jährige Fahrer sowie der 38-jährige Beifahrer und der 46-jährige Mitfahrer im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit Bergegerät befreit werden.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Hilchenbach-Lützel und Erndtebrück sowie zwei Rettungswagen und der Notarzt. Die Polizei Kreuztal hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die B 62 für über eine Stunde voll gesperrt.

Der 41-jährige Fahrer und sein 38-jähriger Beifahrer wurden leicht, der 46-jährige Mitfahrer auf dem Rücksitz schwer verletzt. Alle Fahrzeuginsassen wurden mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert. Am Fahrzeug entstand nach Aussagen der Polizei ein Schaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

RTWHilchenbach

Unfall

UnfallAllenbachB62

VerkehrsunfallAllenbachB62

UnfallAllenbach

Fotos: wirSiegen.de

Der wirSiegen.de-Tipp: Sie haben etwas zu verschenken oder zu verkaufen? Suchen einen Job oder neue Wohnung? Nutzen Sie den wirSiegen-Anzeigenmarkt für kostenlose Privatanzeigen. Einfach hier, oder rechts oben auf ANZEIGENMARKT klicken.