Hilchenbacher Qualitätskompost hält den Garten fit

Herbstzeit ist Gartenzeit. Die Stadtwerke Hilchenbach machen die Bürger daher darauf aufmerksam, dass das ganze Jahr über kostenlos hochwertiger Kompost auf der Kläranlage Ferndorftal zur Abho-lung zur Verfügung steht.

(wS/hi) Hilchenbach. Hilchenbacher Kompost besitzt nachweislich hervorragende Eigenschaften hinsichtlich seiner Dünge-qualität (Phosphor und Stickstoff) und zur Bodenverbesserung. Anders als bei der bloßen Mineral-düngung wird durch Hilchenbacher Kompost die Bodenfruchtbarkeit langfristig verbessert und bleibt dauerhaft erhalten.

Jede Menge qualitativ hochwertiger Kompost wartet auf der Kläranlage Ferndorftal darauf, aufgeladen und mitgenommen zu werden. Foto: Stadt

Jede Menge qualitativ hochwertiger Kompost wartet auf der Kläranlage Ferndorftal darauf, aufgeladen und mitgenommen zu werden. Foto: Stadt

Betriebsleiter Werner Otto betont daher nochmals, dass die Gartenfreunde auf der Kläranlage Quali-tätskompost mit Siegel erhalten: „Bereits im Oktober 2004 haben die Stadtwerke Hilchenbach das RAL-Gütezeichen „AS-Humus“ von der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. erhalten. Damit war der Standort Kläranlage Ferndorftal eine der ersten Kompostierungsanlagen in Deutschland, die mit dem neuen RAL-Gütezeichen GZ 258 ausgezeichnet wurden. Die gleichbleibend hohe Qualität unse-res Produktes wird seitdem durch regelmäßige Prüfungen sichergestellt.“

Die Kompostbox ist ab sofort jeden Tag außer sonntags von 7.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Nach wie vor wird Hilchenbacher Kompost dort kostenlos an alle Selbstabholer abgegeben. Die Stadtwerke bitten lediglich darum, ausreichend Gefäße und auch das nötige Handwerkszeug, also zum Beispiel eine Schaufel, mitzubringen. Die Selbstabholer können sich an der eigens dafür eingerichteten Kom-postbox bedienen, während gewerbliche Abnehmer das Werksgelände anfahren müssen.

Eine Informationsbroschüre zur Kompost-Anwendung und Ausbringung ist bei den Mitarbeitern der Kläranlage Ferndorftal zu erhalten oder im Internet unter www.hilchenbach.de in der Rubrik Verwal-tung – Stadtverwaltung – Stadtwerke herunter zu laden. Ebenso finden Interessierte hier das aktuelle RAL-Jahreszeugnis 2014 für den Fertigkompost, das genau Auskunft über die Zusammensetzung, Qualität und Anwendungsmöglichkeiten dieses außergewöhnlichen Hilchenbacher Produktes gibt.

Foto: Stadt Hilchenbach

.

.Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]
.