Krombacher Kindergarten am bundesweiten Vorlesetag beteiligt

(wS/kr) Kreuztal – Der Kindergarten Krombach beteiligt sich am 11. bundesweiten Vorlesetag, der am 21. November stattfindet.

Wappen_Logo_KreuztalIm Kindergarten gehört das Vorlesen zum täglichen Konzept und wird auch schon bei den Kleinsten in den Alltag integriert. Der Kindergarten beteiligt sich deshalb gerne an dem Vorlesetag
und hat für seine Aktion u.a. Pfarrer Frank Hippenstiel gewonnen.

Auch Conny Rätz, ehemalige längjährige Erzieherin in der Einrichtung, nimmt sich Zeit für den Vorlesetag. Die Idee des Vorlesetages ist ganz einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor.

Ziel ist es, die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen, aber auch für das Zuhören bei Groß und Klein zu wecken. Weiter sollen die Kinder dadurch früh in den Kontakt mit dem geschriebenen und erzählten Wort gebracht werden.

Vorlesen regt die Fantasie an und fördert das Sprachverständnis sowie die Sprachentwicklung der Kinder. Durch Bild und Text werden die Kinder zum Erzählen angeregt.

Der Kindergarten Krombach ist eine Vier-Gruppen-Einrichtung, in der 77 Kinder im Alter von
0-6 Jahren betreut werden. Initiiert wurde der Vorlesetag durch „DIE ZEIT“, die Stiftung Lesen sowie die Deutsche Bahn Stiftung.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .