Mitmachen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2014

(wS/hi) Hilchenbach. Im Zuge des Dorfentwicklungskonzeptes „Hilchenbach und seine Dörfer“ und der Bürgerdialoge ist das Thema Radfahren in Hilchenbach rege diskutiert worden. Für viele Menschen ist Mobilität per Fahrrad und die Verbesserung der Situation für Radfahrer zum Beispiel durch neue Radwege ein wichtiges Anliegen. Besonders das Thema „mit dem Rad zur Schule“ liegt vielen Hilchenbachern am Herzen. Und im Hinblick auf den Klimaschutz hat Radfahren einen hohen Stellenwert in den Überlegungen der Stadtverwaltung.

2014-11-20_Hilchenbach_Fahrradklima-Test_Foto_Stadt_HilchenbachDeutlich geworden ist das Interesse der Hilchenbacher Bevölkerung am Thema auch durch die relativ große Beteiligung am Fahrradklima-Test 2012. Bei dieser Befragung des ADFC zur Fahrradfreundlichkeit hat Hilchenbach seinerzeit durchschnittlich abgeschnitten.

Seitdem hat die Stadtverwaltung Einiges zur Verbesserung der Situation und der Angebote für Fahr-radfreunde getan. Zum Beispiel wurden die Markierungen und Beschilderungen erneuert und deutlich verbessert. Außerdem setzt sich die Stadt Hilchenbach für den Ausbau von Radwegen an vielen Stel-len im Stadtgebiet ein.

Die Befragung des ADFC erfolgt vorrangig über einen kurzen Online-Fragebogen, den Interessierte im Internet unter www.fahrradklima-test.de oder unter www.hilchenbach.de in der Rubrik Aktuelles – Nachrichten (News) aufrufen und ausfüllen können. Bei der zentralen Information im Rathaus der Stadt Hilchenbach sind aber auch eine gedruckte Version und weitere Auskünfte zu erhalten.

Da eine Auswertung durch den ADFC an eine Mindestzahl von 50 Teilnehmenden gekoppelt ist, würde sich die Stadtverwaltung freuen, wenn sich wie vor 2 Jahren viele Hilchenbacherinnen und Hilchenbacher bis zum 30. November 2014 an der Befragung beteiligen. Das Ergebnis bietet Anhaltspunkte für die aktuelle Bewertung der Fahrradfreundlichkeit in Hilchenbach und damit auch, ob die Bevölkerung die bisherigen Verbesserungen wahrgenommen hat und welche Anregungen darüber hinaus bestehen.

„Nutzen Sie deshalb noch bis Ende November die Möglichkeit, die Fahrradfreundlichkeit in unserer Stadt zu bewerten und das Thema Radfahren damit im Blick zu behalten“, motivieren die Klimaschutzmanagerin Birgit Frerig-Liekhues und Stadtmarketing-Fachfrau Kornelia Heer gemeinsam mitzumachen, denn eine Ergebnisauswertung durch den ADFC wäre eine sehr gute kostenlose Hilfe für die weitere Bearbeitung des Themas durch die Stadt Hilchenbach.

Foto: Stadt Hilchenbach

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

105 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute