Siegener Einbrechertrio in Stuttgart festgenommen

(wS/ots) Stuttgart/Siegen – Die Polizei in Stuttgart konnte am Dienstag zwei Männer und eine Frau vorläufig festnehmen, die verdächtigt werden, mehrere Straftaten in Siegen begangen zu haben.

Das für Einbruchsdelikte zuständige Siegener Kriminalkommissariat 5 geht davon aus, dass die Festgenommen mit hoher Wahrscheinlichkeit für mehrere Einbrüche der jüngsten Vergangenheit im Bereich der Siegener Innenstadt in Frage kommen dürften. Entsprechende kriminaltechnische Untersuchungen der jetzt in Stuttgart sichergestellten Tatwerkzeuge und die weiteren Ermittlungen sind bereits veranlasst worden.

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Dienstagmittag gegen 11.20 Uhr wurden die drei aus Georgien stammenden Personen von einer aufmerksamen Stuttgarter Streifenwagenbesatzung im Bereich der Innenstadt bemerkt. Das Trio saß dort in einem grünen PKW der Marke Honda mit Siegener Zulassung. Bei der anschließenden Personen- und Fahrzeugkontrolle stellte sich schnell heraus, dass der Honda bei einem Einbruchsdiebstahl in Siegen-Wittgenstein gestohlen wurde.

Die an dem Honda angebrachten Kennzeichen waren ebenfalls bei einem Diebstahl in Siegen-Wittgenstein abhanden gekommen. In einer Tasche fanden die Stuttgarter Polizisten diverse Einbruchswerkzeuge, darunter auch Spezialwerkzeuge, die sie beschlagnahmten.

Die zwei 31 und 41 Jahre alten Männer und die 33-jährige Frau wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Der Honda wurde beschlagnahmt. Nachdem die Stuttgarter Beamten Kontakt mit der Siegener Kriminalpolizei aufgenommen hatten, wurde schnell klar, dass der grüne Honda am vergangenen Wochenende (15.-17.11.2014) bei einem Autohändler in Siegen-Geisweid entwendet wurde.

Dort hatten Einbrecher zunächst einen Geschäftscontainer gewaltsam aufgebrochen, daraus dann beide Fahrzeugschlüssel des Honda an sich genommen und den Pkw anschließend vom Hof des Autohändlers gefahren. Davor hatten sie sich schnell noch zweier „neuer“ Kennzeichen bedient, die sie kurzerhand von geparkten LKW abmontierten und dann an dem Honda anbrachten.

Die drei Festgenommen sind bereits alle auf dem Eigentumssektor einschlägig in Erscheinung getreten. Einer der festgenommenen Männer war noch zuletzt im Sommer 2014 bei der Siegener Kripo als gewerbsmäßiger Ladendieb in Erscheinung getreten.

Nach ihren Vernehmungen bei der Kriminalpolizei mussten die drei Festgenommenen, die alle in Baden-Württemberg feste Wohnsitze haben, zwar wieder auf freien Fuß gesetzt werden, die weiteren Ermittlungen der Siegener Kriminalpolizei gegen das Trio dauern allerdings noch an.

Gegen den 31-Jährigen wird unter anderem auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt, da bei ihm eine geringe Menge illegaler Drogen aufgefunden und sichergestellt wurde.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .