SuS Niederschelden bezwingt Fortuna Freudenberg

(wS/jk) Freudenberg – Das Kreisderby der Bezirksliga-Staffel 5 hat der SuS Niederschelden am Freitagabend gewonnen. Mit 2:0 (1:0) gewann das Team des Trainerduos Andre Stoffel und Jens Schmidt am Sportplatz in der Wending gegen Fortuna Freudenberg.

520px-SuS_Niederschelden_Gosenbach_logo.svgDabei hatten die Gastgeber den besseren Start erwischt. Die Fortuna-Elf von Coach Dirk Martin verzeichnete gleich in der ersten Viertelstunde drei Großchancen, die Jonas Andrick, Lennart Lentrup und Kapitän Jonas Dicke vergaben. Mit einem 20-Meter-Schuss brachte Alexander Kollek jedoch die Niederschelder nach 22 Minuten in Führung.

Der SuS erspielte sich bis zur Pause mit dem 1:0 im Rücken leichte Feldvorteile. Freudenberg bemühte sich, hatte aber erst nach dem Seitenwechsel durch Lentrup die nächste Möglichkeit. Der Flügelspieler der Fortuna kam einen Schritt zu spät.

Während Niederscheldens Jannik Löhl scheiterte nach etwa 62 Minuten an Torwart Tobias Dicke scheiterte, vergab Lentrup im direkten Gegenzug die größte Möglichkeit der Freudenberger auf den Ausgleichstreffer. Nach einem Pass von Thomas Gaumann brauchte er den Ball nur noch über die Linie drücken.

Nachdem auch der eingewechselte Michael Leis eine Großchance liegen ließ, sorgten die Gäste für die Vorentscheidung. Wieder ging es ganz schnell: Ärgerte sich die Fortuna noch über die vergebene Gelegenheit von Leis, da hatte Sven Trottner auf der anderen Seite schon das zweite Tor der SuS auf dem Fuß.

Das 2:0 fiel nach dem folgenden Eckball in der 80. Minute: Torsten Dicke traf per Kopfball zum Endstand.

Anzeige/Werbung
auxmoney.com - deine Kredit Alternative