Weihnachtlicher Glanz im Foyer des Kreishauses

(wS/sw) Siegen – Liebevoll eingepackte kleine Weihnachtsgeschenke und viele gelbe und karierte Weihnachtssterne in verschiedenen Größen zieren in diesem Jahr den Weihnachtsbaum im Foyer des Kreishauses in Siegen. 17 Kinder des DRK-Kindergartens „Unterm Sternenhimmel“ in Burbach-Holzhausen waren jetzt ins Kreishaus gekommen, um die große Tanne weihnachtlich zu schmücken. Gemeinsam mit den Erzieherinnen und der Leiterin des Kindergartens, Andrea Mülln, hatten die Kinder in den letzten Wochen und Tagen mit viel Spaß den bunten Baumschmuck gebastelt.

Die Kinder aus dem DRK-Kindergarten Holzhausen „Unterm Sternenhimmel“ in Burbach, ihre Erzieherinnen und Landrat Andreas Müller sind sich einig: die festliche geschmückte Tanne sorgt für weihnachtliche Atmosphäre im Kreishaus. Foto: Kreisverwaltung

Die Kinder aus dem DRK-Kindergarten Holzhausen „Unterm Sternenhimmel“ in Burbach, ihre Erzieherinnen und Landrat Andreas Müller sind sich einig: die festliche geschmückte Tanne sorgt für weihnachtliche Atmosphäre im Kreishaus. Foto: Kreisverwaltung

Vor und nach dem Schmücken sangen die Kindergartenkinder für Landrat Andreas Müller einige Lieder aus ihrem Kindergarten-Alltag. Zur Belohnung gab es Lebkuchen, Plätzchen und Saft, nicht nur für die Kinder und die Erzieherinnen, sondern auch für die Eltern, die mitgekommen waren. Außerdem schenkte der Landrat jedem Kind eine Butterbrotdose, auf der der Kleine Rothaar abgebildet ist – gefüllt mit Leckereien.

Dass es auch in diesem Jahr wieder einen von Kindern geschmückten Weihnachtsbaum im Foyer gibt, freut Andreas Müller sehr: „Ich finde diese Tradition sehr schön, denn sie beschert Besuchern und Mitarbeitern eine besondere weihnachtliche Atmosphäre in diesem Haus. Und durch den selbstgebastelten Schmuck der Kindergartenkinder ist dieser Baum jedes Jahr wieder ganz einmalig und besonders!“, so der Landrat.

Anzeige/Werbung

auxmoney.com - deine Kredit Alternative