Alle Jahre wieder…

…kommt das Weihnachtsfest und mit ihm lange Wunschzettel.

(wS/red) Siegen. Nicht selten steht der Wunsch nach einem kuscheligen Haustier ganz oben auf der Liste und in der vorweihnachtlichen Atmosphäre steht die Überlegung im Raum, diesen brennenden Wunsch zu erfüllen.

2014-12-09_Siegen_Tierheim_Hund_Ole_Foto_Tierheim-Siegen

So ein Hundeblick bringt das Herz zum Schmelzen! (Foto: Tierheim)

Tierheimleiter Tobias Neumann rät zur Vorsicht: „Die erste Begeisterung weicht schnell, wenn der neue Hausgenosse regelmäßige Versorgung und Pflege einfordert und vorher vielleicht nicht einkalkulierte Kosten wie z.B. Tierarztkosten entstehen. Außerdem ist der Feiertagsrummel nicht dazu geeignet, ein Tier in an seine neue Umgebung zu gewöhnen.“ Aber was tun, wenn der Wunsch nach einem Haustier groß ist und von Herzen kommt?

„Eltern sollten sich bei uns frühzeitig informieren, welche Lebensbedingungen das gewünschte Tier braucht, was an Kosten und Pflege auf die Familie zukommt. Ein Buch, in dem alles genau zur Haltung und Pflege beschrieben ist und vielleicht ein Gutschein halte ich in diesem Fall für ein sinnvolles Geschenk.“, so Neumann. Und nach den Feiertagen berät das Tierheim dann gerne und hilft bei der Auswahl des passenden Tieres. „Genau! Wir freuen uns über jedes Tier, das wir in ein tolles neues Zuhause vermitteln können und möchten vor allem, dass es dort bleiben kann und nicht nach wenigen Wochen als Überbleibsel von Weihnachten zurück gebracht oder sogar ausgesetzt wird“, bekräftigt Tobias Neumann.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]