Ausstellung „Besser Wohnen – jetzt und im Alter“

(wS/ne) Netphen – Die Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen lädt in Zusammenarbeit mit der Wohnberatung Siegen-Wittgenstein e.V.zur Ausstellung „Besser Wohnen – jetzt und im Alter“ ein. Die Ausstellung wird am 20.2.2015 von Bürgermeister Paul Wagner im Rathaus der Stadt Netphen eröffnet und ist dort bis zum 13.3.2015 zu den allgemeinen Öffnungszeitenzu sehen.

Netphen_Wappen_LogoBürgermeister Paul Wagener und Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle sehen die Ausstellung als wichtigen Beitrag, um Bürgerinnen und Bürger über Themen wie „Barrierefreiheit und Wohnraumanpassung“ bzw. „altersgerechtes Umbauen“zu informieren.

Die barrierefreie Gestaltung von Wohnraum ist eine wichtige Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben und Wohnen in den eigenen vier Wänden. Gerade im Alter, wenn die Mobilität nachlässt, gewinnt die eigene Wohnung immer mehr an Bedeutung.

Die Ausstellung, die von den Mitarbeitern der Wohnberatung Siegen-Wittgenstein e.V konzipiert wurde, zeigt zahlreiche Beispiele, gibt praktische Tipps und Anregungen für die barrierefreie Gestaltung von Wohnungen, unabhängig von bestimmten Einschränkungen. Sie ist so ausgerichtet, dass sie mit wenigen Worten auskommt. Eingeladen sind alle interessierten Menschen, nicht nur Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen, sondern die Ausstellung möchte auch ganz bewusst junge Familien mit Kindern und Paare im mittleren Lebensalter ansprechen. Denn von einer barrierearmen bzw. barrierefreien Wohnung profitieren alle Generationen gleichermaßen, ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Bodengleiche Duschen, Handläufe an Treppenstufen, Vermeidung von Stolperkanten und gute Beleuchtung sollten heute zum Standard aller Bau- und Umbauwilligen gehören.

Die Wohnberatung Siegen-Wittgenstein möchte die Öffentlichkeit auch auf ihr kostenloses Beratungsangebot hinweisen. Besonders berücksichtigt werden in der Beratung die individuellen Gegebenheiten der Wohnung und die Wünsche der Ratsuchenden.

Am 5.3.2015 wird ergänzend zur Ausstellung ein Aktionstag in der Zeit von 11.00-19.00 Uhr im Rathaus mit verschiedenen Akteuren angeboten. Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle freut sich, dass neben der Wohnberatung Siegen-Wittgenstein auch Karl Friedrich Bublitz, Obermeister der Fachinnung Sanitär-Heizung-Klima Siegen-Wittgenstein und Daniel Aktas von der Kommunalen Beratungsstelle – Besser Leben im Alter durch Technik als Kooperationspartner im Rahmen des Aktionstages gewonnen werden konnten. Am späten Nachmittag bzw. frühen Abend werden Vorträge zu den Themen „Besser Wohnen – jetzt und im Alter“ (17.00 Uhr), „Barrierefrei planen und bauen am Beispiel Bad“ (17.45 Uhr) sowie „Besser Leben im Alter mit Technik“ (18.30 Uhr) im Ratssaal angeboten. Neben ihrem Vortrag stehen die Wohnberater Veronika Beckmann (Dipl.-Ing. für Innenarchitektur) und Gundolf Janz (Dipl.-Sozialpädagoge) Interessierten ganztätig für Beratungsgespräche zur Verfügung.

Als ganz besonderes Highlight wird Besuchern am 05.03. (11-19 Uhr) und 06.03.2015 (10-18 Uhr) eine mobile Musterwohnung von der Kommunalen Beratungsstelle – Besser Leben im Alter durch Technik auf dem Rathausplatz präsentiert. Sie zeigt, wie älteren und pflegebedürftigen Menschen mit Hilfe von intelligenter und leicht bedienbarer Technik ein langes selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden ermöglicht werden kann.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .