„Regenbogenfisch“ zu Gast in der Stadtbücherei Bad Berleburg

(wS/blb) Bad Berleburg – Für die Vorschulkinder ist am 12. März der „Regenbogenfisch“ zu Gast in der Stadtbücherei Bad Berleburg. Die Geschichte über den glitzernden Fisch, dessen Schuppen in allen Farben des Regenbogens leuchten, erzählt vom Teilen und von Freundschaft. Der Regenbogenfisch ist stolz auf sein glitzerndes Schuppenkleid und lässt sich gern von den anderen Fischen bewundern, doch teilen möchte er seine glänzenden Schuppen nicht. So wird er sehr einsam, denn die anderen Fische sind enttäuscht von der Arroganz, mit der ihnen der Regenbogenfisch begegnet. Wie der Regenbogenfisch lernt, zu teilen und wie er zurück zu seinen Freunden findet, das wird am Donnerstag zwischen 15.00 und 15.45 Uhr von den Lesepaten der Stadtbücherei berichtet.

2015-02-05_Bad_Berleburg_Lesepaten_Februar_Foto_Stadt_Bad_Berleburg

Der Eintritt ist wie immer frei, und selbstverständlich dürfen auch die Eltern zuhören, wenn die Lesepaten in der Stadtbücherei ihre Geschichten vortragen. (Foto: Stadt)

Am Donnerstag, dem 26. März, sind dann wieder die Grundschulkinder zu den Lesepaten eingeladen. Um 15 Uhr heißt es „Wie aus dem Ei gepellt“. Eine Fülle von Ostergeschichten werden an diesem Nachmittag präsentiert. Egal, ob es nun um Hasen oder um bunte Eier geht, es verspricht ein kurzweiliger und lustiger Nachmittag zu werden.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .