Siegener Sechstklässlerin tritt mit internationalem Theater auf

(wS/red) Siegen – Katrina Gobrecht ist Schülerin der Klasse 6b des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums (PPRG) und engagiert sich dort als Unterstufensprecherin, im Fairtrade-Schulteam und der Theater-AG. Am vergangenen Freitag und Samstag spielte sie auf der Europapremiere der Fair Africa Tour 2015 des Hope Theatre Nairobi in Köln mit.

2015-03-11_Siegen_Show_Wasser_Foto_PPRG_02Theaterleiter Stephan Bruckmeier entdeckte Katrina Gobrecht letztes Jahr im Rahmen der Show „The Fair Trade Play“, welche die Truppe im Gymnasium am Rosterberg und im Apollo-Theater Siegen aufführte. Nachdem Katrina dort vor heimischem Publikum ihr Talent präsentieren konnte, begleitete sie im Anschluss das Theater noch in mehrere deutsche Großstädte. Weil sie die Figur der vaterlosen Schneiderin so überzeugend spielte und gut mit der Gruppe harmoniert hat, übernimmt sie auch in dem neuen Stück eine Rolle. Nach der Premiere ist Katrina auch noch in Bochum, Bonn und selbstverständlich in Siegen dabei. Im Pädagogischen Zentrum des PPRG ist die multimediale Show „Wasser! Eine afrikanische Collage zur Grundlage unseres Lebens“ am 22.03. um 19 Uhr zu sehen. Der Eintritt beträgt 10 Euro bzw. ermäßigt 5 Euro (kein Vorverkauf). Übrigens: Der 22.03. wird seit 1993 als Weltwassertag begangen.

2015-03-11_Siegen_Show_Wasser_Foto_PPRG_01Nach der erfolgreichen Tournee 2014 setzt sich das Hope Theatre Nairobi nun mit einem neuen großen Thema auseinander: Wasser! Wasser ist für alle da!? Wasser steht der Menschheit zu gleichen Teilen, kostenlos und unendlich zur Verfügung – wie Luft? Nein! Wasser ist ein Wirtschaftsgut, natürlich ungerecht verteilt und limitiert! Wasser wird verbraucht, verschmutzt, vergessen. Das macht krank. Dies wird spätestens durch die Anerkennung des Menschenrechtes auf Wasser 2010 deutlich. Das Recht auf Wasser ist essentiell für ein gesundes Leben und der Grundstein für nachhaltige Entwicklung. Wasser steckt in deinem Apfel, deiner Rose, deiner Hose! In der multimedialen Bühnenshow „Wasser!“ wird gezeigt, dass es sich lohnt, friedlich um Wasser zu kämpfen, die natürlichen Grundlagen unserer Erde zu wahren und das einzig nahezu geschmacklose, geruchlose, farblose, kalorienlose Lebensmittel zu genießen und zu schätzen!

Auch diese Produktion orientiert sich wieder an der in Nairobi allgegenwärtigen Technik der Collage wie sie für Marktplätze – dem Hauptspielort der Slumgruppen – ideal ist, um das vorbeiziehende Publikum mit Information, Unterhaltung und interaktiven Szenen zu erobern. Durch die anpassungsfähige Zusammenstellung der verschiedenen Szenen, Songs und Choreographien sind die Stücke des Hope Theatre Nairobi für Theater, Schulen und öffentliche Plätze gleichermaßen geeignet.

2015-03-11_Siegen_Show_Wasser_Foto_PPRG_03

Von 7. März bis 10. Juni tourt das Hope Theater wieder durch Deutschland und Österreich, diesmal mit zwei Produktionen, der bewährten Bildungsrevue „The Fair Trade Play“ und der afrikanischen Performance „Wasser!“

Fotos: privat

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .