1.Herren des TC Wilgersdorf siegen 6:3 beim VfL Platte Heide

Pflicht erfüllt vor dem Spitzenspiel: Mannschaft fiebert dem großen Showdown gegen Brilon am 14.Juni auf der Neuen Hoffnung entgegen

(wS/sp) Wilnsdorf-Wilgersdorf/Menden – Mit drei Siegen aus drei Spielen führt die 1. Herren des TC Wilgersdorf die Tabelle der 1. BK an. Am Sonntag gelang bei ungewöhnlich stürmischen Wetterbedingungen ein weiterer Sieg mit 6:3 gegen den VFL Platte Heide in Menden.

Stefan Kammler, der absolute Topspieler des TC Wilgersdorf. (Foto: Thorsten Wroben)

Stefan Kammler, der absolute Topspieler des TC Wilgersdorf. (Foto: Thorsten Wroben)

Der absolute Topspieler der Mannschaft Stefan Kammler findet nach der langen Verletzungspause von Spiel zu Spiel immer besser in seine Form zurück und gewann sein Match diesmal unheimlich souverän mit 6:1/6:1. Hermann Ammermann verschlief den ersten Satz vollkommen und musste diesen mit 1:6 abgeben. Endlich aufgewacht gewann er den zweiten Satz mit 6:0 und den anschließenden Champions Tiebreak mit 10:5. Der Garant der Mannschaft Patrik Loibl ist einfach eine unheimlich sichere Bank und gewann sein Einzel mit 6:0/6:1. Pascal Schmitt hatte aufgrund seiner Spielanlage sicherlich besondere Probleme mit dem stürmischen Wetter. Er konnte sein Match aber trotzdem routiniert mit 6:3/6:4 für den TC Wilgersdorf entscheiden. Leon Zill verpasste es, die sich bietenden Chancen zu nutzen und musste sich mit 3:6/4:6 geschlagen geben. Bastian Haarmeyer konnte bei seinem ersten Einsatz in der 1. Herren leider nicht an die unglaublich starken Trainingsleistungen anknüpfen und verlor sein Match deutlich mit 1:6/1:6.

Da es nach den Einzeln 4:2 stand, musste mindestens ein Doppel gewonnen werden. Die durchaus zukunftsträchtige Doppelkombination Kammler/Schmitt gewann dementsprechend schnell ihr zweites Doppel mit 6:3/6:3. Deutlich spannender war das an eins gesetzte Doppel mit Ammermann/Loibl, welche den 6. Punkt erst im Champions Tiebreak mit 10:3 sichern konnten. Das dritte Doppel Zill/Haarmeyer war leider chancenlos und musste sich 1:6/1:6 geschlagen geben.

Festzuhalten bleibt, dass man mit diesem dritten Sieg die Pflicht erfüllt hat und nun zuversichtlich der Krönung der Saison entgegenschaut.

Für das anstehende Spitzenspiel gegen den ebenfalls ungeschlagenen und mit zwei Ausländern spielenden TC Brilon am 14.07. um 9 Uhr auf der heimischen Anlage freut sich das Team um den aktuellen Mannschaftsführer Pascal Schmitt über zahlreiche Unterstützung.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

218 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute