Tagesbruch bei Kanalbauarbeiten in Eiserfeld

(wS/red) Siegen 16.09.2016 | Bei zurzeit laufenden Kanalbauarbeiten in der Eiserntalstraße im Ortsteil Eiserfeld (Höhe Haus Nr. 89) ist es gestern Vormittag (Donnerstag, 15. September 2016) zu einem Tagesbruch gekommen, teilt der Entsorgungsbetrieb ESi der Stadt Siegen mit. Die sichtbare Bruchstelle ist rund 1,5 Quadratmeter groß und liegt in ca. drei Meter Tiefe auf Höhe der Baugrubensohle. Um Schäden zu verhindern, werden die Bauarbeiten am Kanal eingestellt, bis die Sachlage geklärt ist.

Fachleute einer Spezialfirma sondieren derzeit mit Bohrungen den Hohlraum unterhalb des sichtbaren Tagesbruchs, um festzustellen, wo sich die unterirdischen Hohlräume genau befinden und um das Auftreten weiterer Tagesbrüche auszuschließen. Nach Angaben von ESi sind Anwohner derzeit nicht betroffen. Nach den Sondierungsarbeiten werden die Tagesbrüche durch eine Spezialfirma verschlossen. Eine Einschätzung, wann die Kanalbauarbeiten wieder aufgenommen werden können, ist derzeit nicht möglich.

siegen_wappen

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]