Siegerländer „Mäckes“ steht jetzt auch im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin

(wS/red) Siegen/Berlin 19.01.2017 | Im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin steht nun auch ein Stück Heimat aus dem Siegerland, ein „Mäckes“. Das traditionsreiche Gastgeschenk aus dem Siegerland hat der heimische Bundestagsabgeordnete Volkmar Klein (CDU) jetzt dem Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber, in Berlin übergeben.

Der Generalsekretär freute sich über das neue Stück für das Deutschlandzimmer, ein ganz besonderes Besprechungszimmer in der Bundesgeschäftsstelle der CDU. Dieser ungewöhnliche Raum wurde seit 2013 mit Möbeln aus allen Regionen Deutschlands eingerichtet und auch mit vielen typischen Gebrauchsgegenständen ausgestattet. Nun hat auch der Siegerländer „Mäckes“ hier seinen Platz gefunden. Besuchern des Konrad-Adenauer-Hauses wird dieser Raum im Rahmen einer Hausführung gern gezeigt.

Volkmar Klein (l.) überreicht einen Siegerländer „Mäckes“ für das Konrad-Adenauer-Haus in Berlin an Dr. Peter Tauber. (Foto: Tobias Koch)

Volkmar Klein (l.) überreicht einen Siegerländer „Mäckes“ für das Konrad-Adenauer-Haus in Berlin an Dr. Peter Tauber. (Foto: Tobias Koch)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

131 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute