Flucht vor Polizei! 19-jähriger Motorradfahrer schwer verunglückt

(wS/ots) Erndtebrück 02.11.2017 | Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Netphen befuhr am Montagabend gegen 24 Uhr in Erndtebrück die B 62 in Richtung Bad Berleburg. Als er im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle von einem Funkstreifenwagen der Polizei angehalten und kontrolliert werden sollte, versuchte der 19-Jährige, der nicht im Besitz der erforderlichen Motorrad-Fahrerlaubnis war, sich der Kontrolle zu entziehen, indem er stark beschleunigte und mit hoher Geschwindigkeit davon fuhr. In einem leichten Kurvenbereich verlor er dabei die Kontrolle über seine Maschine, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke.

Bei dem Unfall zog sich der junge Mann schwerste Verletzungen zu und musste anschließend mittels Rettungshubschrauber in eine Uniklinik geflogen werden. Die Feuerwehr leuchtete den auf dem Gelände der Erndtebrücker Bundeswehrkaserne befindlichen Landeplatz aus. Das Motorrad wurde total beschädigt. An der Unfallstelle waren Kräfte der Polizei, Feuerwehr, ein Notarzt, ein Rettungswagen sowie Notfallseelsorger im Einsatz.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier