Anwohner beschweren sich über verunreinigtes Grundstück

(wS/red) Siegen 10.01.2019 | Die Gemüter der Anwohner aus der Fludersbach kochen derzeit über. Der Grund dafür ist ein Grundstück, auf dem katastrophale Zustände herrschen. Als wenn es nicht schon genug wäre, dass sich auf dem Grundstück Fahrzeuge reihenweise übereinander stapeln – auch mit Öl und Benzin verunreinigtes Wasser läuft ungehindert den öffentlichen Gehweg hinunter und somit auch in die Kanalisation.

Nach eigenen Recherchen gehören dem Grundstückbesitzer aus der Fludersbach noch weitere Grundstücke, auf denen es keineswegs besser aussieht; unter anderem ein Grundstück in der Gießereistraße, wo es am 20.08.2018 zu einem Brand von mehreren Fahrzeugen kam, wir berichteten.

„Die Stadt Siegen zeigt sich besorgt über die unhaltbaren Zustände auf dem Grundstück in der Fludersbach. Mehrere Dienststellen – das Ordnungsamt und die Bauaufsicht – arbeiteten im Moment unter Hochdruck daran, eine Lösung zu finden bzw. eine Verbesserung der Situation zu erreichen, nicht zuletzt im Sinne der Anlieger. Vor dem Hintergrund der augenscheinlichen Umweltverschmutzung würden auch weitere zuständige Behörden hinzugezogen, sichert Ordnungsdezernent Arne Fries zu.“

Fotos: Leserfotos 

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier