Auf der Autobahn – Linienbus im Vollbrand – 15 KM Stau

(wS/ots) 06.02.2019  Olpe | Die Feuerwehr der Kreisstadt wurde gegen 06:25Uhr zu einem Brand eines Linienbusses auf die Autobahn A45 in Fahrtrichtung Dortmund alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, gab es aufgrund der rasanten Brandausbreitung für den Bus keine Rettung mehr. Der mitgeführte Anhänger blieb unbeschädigt.

Glücklicherweise waren noch keine Fahrgäste im Bus. Löschversuche durch den Fahrer blieben leider erfolglos. Nachdem dieser ein Geräusch im Heck festgestellt und das Fahrzeug zum Stillstand gebracht hatte, stellte er den Brandausbruch fest und alarmierte sofort die Feuerwehr.

Während der ersten Löscharbeiten war die Autobahn komplett gesperrt. Mehrere Trupps unter Atemschutz bekämpfen das Feuer zunächst mit Wasser, später mit Schaum.

Die Feuerwehr Olpe war mit rund 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Ergänzt wurden diese durch ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Wenden-Gerlingen, den Rettungsdienst mit einem RTW und der Polizei.

Die letzten Einsatzkräfte rückten gegen 09:30 Uhr von der Einsatzstelle ab. Der Verkehr auf der Autobahn staute sich zu diesem Zeitpunkt auf rund 15 km.

Fotos: Feuerwehr Olpe