Feuerwehr Drolshagen rettet gestürztes Pferd zwischen Tür und Angel

(wS/mg) Drolshagen 06.02.2021 | Am Freitag Abend gegen 20:00 Uhr wurde die Feuerwehr Drolshagen zu einem nicht alltäglichen Einsatz alarmiert. Die Erste Meldung lautete Th2 ( Technische Hilfeleistung ) Tier in Not. An der Einsatzstelle angekommen bot sich den Wehrfrauen und Männern folgendes Bild.

Foto: Voltigier-Freunde-Sauerland

Ein 27 Jahre altes Pferd ist im wahrsten Sinne des Wortes zwischen Tür und Angel so unglücklich gestürzt, dass es sich aus eigener Kraft nicht befreien und aufstehen konnte. Auch die besorgten Eigentümer konnten das Pferd alleine nicht befreien und riefen die Feuerwehr zur Hilfe. Mit Gurten und viel Manneskraft konnte Artax befreit werden. Die Einsatzkräfte hatten Glück, dass das Lettische Warmblut mit einem Stockmaß von 1,63 m ein sehr entspanntes Gemüt hat und die Prozedur sehr entspannt über sich ergehen ließ. Nachdem ein Tierarzt Artax genau unter die Lupe genommen hatte, gab es für das Pferd frisches Futter und für die Feuerwehr ein riesen Lob und Dank. Auch Artax ist seinen 20 Rettern der Drolshagener Feuerwehr für ihren tollen Einsatz sehr dankbar. Da sind sich die Voltigier-Freunde-Sauerland sehr sicher.

Foto: Voltigier-Freunde-Sauerland

Fotos: M. Groß / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier