5 Jahre MOMUs Musikschule Hilchenbach

wS/hi   Hilchenbach   –   „Ab in den Urlaub mit einem Koffer voll Musik“ oder „Drachenkampf und Prinzessinnentanz“, „School of Rock“ und „Gitarrenkurse für ehrenamtliche Mitarbeiter von Vereinen“, das sind nur einige Projekte der 5-jährigen erfolgreichen Zusammenarbeit der Stadt Hilchenbach und dem Mobilen Musiktreff e.V. (MOMU) die aus aktuellem Anlass der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Unter dem Namen MOMUs Musikschule Hilchenbach wird den Hilchenbacher Bürgern ein ganzheitliches musikalisches Bildungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten.

Bürgermeister Hans Peter Hasenstab betonte den großen Vorteil, dass die Musikschule zu den Interessierten in die Kindertagesstätten, Schulen, Jugendzentren oder sogar nach Hause kommt. Besonders hob er die gute Zusammenarbeit mit den Kindergärten, Kindertagesstätten und Familienzentren in Hilchenbach hervor, die das ortsnahe Angebot besonders zu schätzen wissen.

Wöchentlich nehmen mittlerweile etwa 140 Hilchenbacher Musikschülerinnen und -schüler an einem der 18 Unterrichtsfächer teil, so Bettina Schreiber, Leiterin der Musikschule. „In den Kursen Rasselbande, Konzertmäuse und Trommeläffchen führen wir Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren spielerisch an das Musizieren heran. In Kleingruppen und im Einzelunterricht können Instrumente wie Gitarre, Klavier, Flöte, Querflöte, Klarinette, Saxofon, Geige und auf Nachfrage auch andere Instrumente erlernt werden. Im Rockmobil liegt der Schwerpunkt auf dem Erlernen von elektrischer Gitarre , Keyboard, Schlagzeug und Percussion.“

Bei den gemeinsamen Projekten von Stadtverwaltung und Musikschule spielt vor allem das rollende Aushängeschild „MOMUs Rockmobil“ eine besondere Rolle. Mit 3 Proberäumen und jede Menge Instrumenten an Bord ist das Rockmobil „der“ Ort für den rockenden Nachwuchs. Der rollende Proberaum ist zwar auch in ganz NRW unterwegs, steht aber einmal wöchentlich auf dem Bernhard-Weiss-Platz in Dahlbruch oder auf dem Marktplatz in Hilchenbach. Komplettiert wird das Angebot von MOMUs Musikschule Hilchenbach durch Fortbildungsseminare für Erzieher, Lehrer und ehrenamtliche Jugendleiter.

Für die Zukunft erwartet Hans Dieter Klug, Leiter des Rockmobils und Geschäftsführer von MOMU, eine verstärkte Nachfrage auch bei den Kursangeboten für Erwachsene, Anfänger und Wiedereinsteiger: „Natürlich werden auch die bewährten Projekte mit den Hilchenbacher Schulen, der Stadtjugendpflege und Hilchenbacher Vereinen fortgeführt und ausgebaut.

Alle Angebote von MOMUs Musikschule Hilchenbach sind in dem neuen Flyer von MOMUs Musikschule Hilchenbach nachzulesen, der bei der Stadt Hilchenbach und MOMU erhältlich ist, und bereits an allen Schulen und in vielen Geschäften im Stadtgebiet ausgelegt wurde.

Weitere Informationen gibt es auch auf den Internetseiten von MOMU unter www.momu.de und der Stadt Hilchenbach unter www.hilchenbach.de.

ANZEIGE