Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

wS/po – Siegen-Wittgenstein –  „Hier spricht ihre Polizei. Leider wurden Ihre Daten missbräuchlich verwendet“  …  oder „Hier spricht die Polizei … drücken Sie die Taste 1“ Die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein  warnt vor einer neuen Betrugsmasche am Telefon.

Nachdem bereits in den letzten Tagen die Polizei in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) auf eine neue Betrugsmasche aufmerksam gemacht hat, warnt nun auch die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein vor der nachfolgend aufgeführten Betrugsmasche. Am 09. und am 10.01.2012 erhielten nämlich zwei Siegen-Wittgensteiner Bürger/innen jeweils Telefonanrufe nach folgendem Muster:

„Hier spricht ihre Polizei. Leider wurden Ihre Daten missbräuchlich verwendet. Zur Verhinderung weiterer Missbräuche drücken Sie bitte die Taste 1. Entschuldigen sie bitte die Unannehmlichkeiten. Ihre Polizei“

Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass mit Drücken der Taste 1 ein kostenpflichtiger Dienst aktiviert wird, der dann über die Telefonrechnung gezahlt werden muss. Die Polizei in Siegen-Wittgenstein weist darauf hin, dass von der Polizei keine solchen Anrufe getätigt werden. Vor der geschilderten  Betrugsmasche wird daher ausdrücklich gewarnt. Die beiden angerufenen Siegen-Wittgensteiner  Bürger/-innen reagierten übrigens goldrichtig. Sie legten sofort auf und informierten umgehend die richtige Polizei über Telefon.

 

ANZEIGE