73-jähriger PKW Fahrer übersieht Rotlicht – Zusammenstoß

wS/wf.   Siegen  –  Ein Großaufgebot der Feuerwehr und des Rettungsdienstes machte sich am Donnerstagabend auf den Weg zur Eiserfelderstraße Kreuzung Hengsbachstraße. Ein 73-jähriger Polofahrer, der auf der Eiserfelder Straße stadtauswärts unterwegs war, hatte laut ersten Zeugenaussagen das Rotlicht der Ampelanlage übersehen. Auf der Kreuzung krachte er in einen Ford, der aus der Marienhütte nach links in Richtung Siegen Stadtmitte abbiegen wollte.

Erste Notrufe, die bei der Feuerwehr aufliefen, sprachen von mehreren in ihren PKW eingeklemmten Verletzten. Aus diesem Grund rückte die Feuerwehr mit großem Aufgebot und mehreren Rettungswagen an. Letztendlich aber Glück für alle Beteiligten, keine Personen wurden bei dem Unfall  verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

 

 Fotos: wirSiegen.de
.
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]