The Sound of "Pink Floyd" mit "Pink Pulse"

BandPinkPulse

Die Musiker der Gruppe „Pink Pulse“ lassen den Sound von „Pink Floyd“ wieder aufleben. Foto: Kulturforum Netphen.

(wS/net) Netphen – 2007 haben sich die Musiker von PINK PULSE zusammengefunden und seit dem ein Ziel verfolgt: Den unverwechselbaren Sound Ihrer Vorbilder „PINK FLOYD“ wieder auf die Bühnen dieser Republik zu bringen. Die 1964 gegründete britische Rockband schuf in ihrer Zeit mit der klanglichen und visuellen Gestaltung ihrer Platten und Bühnenauftritte einen völlig neuartigen Stil. Auf Einladung des Kulturforums Netphen gastiert die Gruppe „PINK PULSE“ am Samstag, 17. Mai, ab 20 Uhr in der Georg-Heimann-Halle.

PINK PULSE spiegeln in Ihrem Programm die unterschiedlichen Schaffensphasen der verschiedenen Epochen wieder. Zwischen „Echoes“ (1971) und „High Hopes“ (1994) liegen 23 Jahre einzigartiger Kreativität der Briten: Mega-Alben wie  „Wish you were here“,  „The Wall“ und „The dark side of the moon“.

Musik mit den „Seelenverwandten“ weiter leben lassen

Nach dem letzten gemeinsamen Auftritt im Jahr 2005 und dem Tod des Keyboarders Richard Wright im Jahre 2008 sind wohl künftige Auftritte der verbliebenen Bandmitglieder eher unwahrscheinlich.

PINK PULSE freut sich darauf, die Musik gemeinsam mit den Seelenverwandten im Publikum weiterleben zu lassen. Je nach Lokalität vervollständigen Laser- und Videoprojektionen die Show zu einem nahezu authentischen „Pink Floyd“ -Erlebnis.

Der Eintrittspreis beträgt  17,00 € incl. VVK-Gebühr,  an der Abendkasse 18,00 € . Karten gibt es  im Kulturbüro Netphen, Tel. 02738-603111, an allen ProTicket-Vorverkaufsstellen und über www.proticket.de.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.