Buntes Programm mit vielen "Highlights"

HaiWiKultur 2014_15A

Stellten jetzt das gemeinsame Programm der neuen Spielzeit 2014/2015 vor: (v.l.n.r.) Andreas Rompf vom Kulturamt Haiger, Bürgermeister der Stadt Haiger, Dr. Gerhard Zoubek, Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler und Frank Neuser vom Kulturamt Wilnsdorf. Foto: Gemeinde Wilnsdorf.

(wS/wi-hai) Wilnsdorf/Haiger – Bunt und voller unterhaltsamer Veranstaltungen ist es, das neue Kulturprogramm der Gemeinde Wilnsdorf und der Stadt Haiger. Die beiden Kommunen haben jetzt ihren achten gemeinsamen Kulturkalender für die kommende Spielzeit vorgestellt. „Wieder einmal ist es uns gelungen, ein ansprechendes Angebot für unsere kulturinteressierten Bürger zusammenzustellen“, freuen sich Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler und ihr Amtskollege aus Haiger, Dr. Gerhard Zoubek.

Stadthalle Haiger feiert 40-jähriges Jubiläum

In der letzten Spielzeit feierte die Gemeinde Wilnsdorf „35 Jahre Theater“ in der Aula des Gymnasiums Wilnsdorf. In der kommenden Spielzeit kann nun der „Kulturpatner“ – die Stadt Haiger – auf das 40-jährige Bestehen der Haigerer Stadthalle zurück blicken. Ein Grund zu feiern, haben sich die Verantwortlichen gesagt.

„Ob Aula in Wilnsdorf oder Stadthalle in Haiger: Hier begegnen sich Menschen“, so der Bürgermeister der Stadt Haiger, Dr. Gerhard Zoubek. Gemeinsam mit Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler präsentierten  sie jetzt wieder ein facettenreiches Programm. Neben einer Vielzahl neuer Theaterstücke werden auch wieder für die Musikfreunde einige Konzerte angeboten. Daneben kommen aber auch Liebhaber von Lesungen und Ausstellungen nicht zu kurz.

Herdorfer Dixiland Friends mit schwungvollen Melodien

Die Freunde des Jazz werden gleich im August auf ihre Kosten kommen. Im Museum Wilnsdorf gibt es am Sonntag, 24. Augustein Wiedersehen mit den Herdorfer Dixiland Friends. Im Rahmen eines „Jazz-Frühschoppens“ werden die Besucher mit schwungvollen Melodien unterhalten und in ein „heißes Südstaaten-Flair“ versetzt.

Theater mit bekannten Schauspielern

„Zwiebeln und Butterplätzchen“ mit Hans-Jürgen Bäumler in der Hauptrolle, wird es am 10. Oktober im Gymnasium Wilnsdorf geben und am 7. Dezember, ebenfalls in der Aula des Gymnasiums Wilnsdorf, unterhält das Ohnsorgtheater Hamburg mit dem Schwank „Opa wird verkauft“.

Die Kriminalgeschichte der „Brüder Karamasow“ mit dem Theater Grewe aus Hamburg steht am Freitag, 14. November, ab 20 Uhr in der Stadthalle Haiger auf dem Programm. Kunst in der Stadt gibt es in Haiger vom 6. bis 9. November 2014 in der Stadthalle Haiger zu sehen.

Philharmonie wieder mit Neujahrskonzert

Zum Auftakt des Jahres 2015 wird auch in der kommenden Spielzeit natürlich das Neujahrskonzert der Philhamonie Südwestfalen nicht fehlen, das am 11. Januar, ab 18 Uhr in der Festhalle Wilnsdorf stattfindet.

„Das bisschen Spaß muss sein – 10 Jahre Familie Malente“ ist eines der Highlights zu Beginn des neuen Jahres 2015. Die Musikalische Comedy-Revue von Dirk Voßberg und Knut Vanmarcke, wird am Samstag 28. Februar 2015, ab 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Wilnsdorf, zu erleben sein.

Doris Kunstmann und Peter Fricke

Auf die Theaterfreunde waretet dann im April ein ganz besonderer Leckerbissen mit zwei Ausnahmeschauspielern. Doris Kunstmann und Peter Fricke präsentieren sich in der heiter besinnlichen Komödie „Möwe und Mozart“ in der es um das Thema „Liebe kennt kein Alter, das Alter vergisst höchstens die Liebe“ geht.

Das komplette Programm für die Spielzeit 2014/2015 für Wilnsorf und Haiger gibt es im Internet auf der Homepage der Gemeinde Wilnsorf unter www.wilnsdorf.de.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]

.