„Die kleine Hexe“ kommt nach Neunkirchen

Theaterstück der Kinderkulturwoche handelt von Mut und Selbstvertrauen

(wS/nk) Neunkirchen. Seit Generationen hat die Geschichte rund um die kleine Hexe, den Raben Abraxas und die giftige Muhme Rumpumpel nichts an ihrer großen Beliebtheit eingebüßt. Und das hat gute Gründe: sie strotzt vor Humor, ist tiefsinnig und macht Mut!

2014-09-18_Neunkirchen_Theater_Kleine Hexe_Foto_Gemeinde_Neunkirchen_02Am Donnerstag, dem 25. September um 15 Uhr sind die Figuren aus Otfried Preußlers bekanntem Kinderbuchklassiker in der Aula des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Neunkirchen zu sehen. Das L’una Theater hat mit der „kleinen Hexe“ ein fesselndes Schauspiel mit Musik und Masken für Kinder ab vier Jahren inszeniert.

Worum geht’s? – Die kleine Hexe ist gerade mal 127 Jahre alt und wird deswegen von den Großen einfach nicht für voll genommen. Erstmal solle sie eine gute Hexe werden, dann dürfe sie vielleicht beim großen Walpurgistanz dabei sein. Mit Feuereifer schwingt sie fortan den Zauberstab für die Armen und gegen die Grobiane. Als sie siegessicher zur Hexenprüfung erscheint, tritt ein unerwartetes Missverständnis zu Tage: für den Hexenrat hat eine gute Hexe gallebitterböse zu sein! – Aber da spielt die kleine Hexe nicht mit!

Mit Fantasie und Leichtigkeit zeigt die Geschichte, wie kostbar Selbstvertrauen ist. Und nimmt man noch ein Quäntchen Mut hinzu, kann man sich allerorts Respekt verschaffen, ist man auch noch so klein. Ein humorvolles Plädoyer für eigenständiges Denken und Handeln.

Karten für das Theaterstück sind ab sofort im Bürgerzentrum der Gemeinde Neunkirchen erhältlich. Kinder zahlen 4,- und Erwachsene 5,- Euro.

2014-09-18_Neunkirchen_Theater_Kleine Hexe_Foto_Gemeinde_Neunkirchen_01

Fotos: Gemeinde Neunkirchen

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.

2 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute