Großeinsatz für die Burbacher Jugendfeuerwehren

Heimatstube des Heimatvereins Lippe in Flammen

2014-19-20_Burbach-Lippe_Grossuebung_Jugendfeuerwehr_Foto_Feuerwehr_01(wS/bu) Burbach-Lippe. Zu ihrer traditionellen Großübung trafen sich die Burbacher Jugendfeuerwehren am vergangen Samstag in Lippe. In der Heimatstube des Heimatvereins war es zu einem Kellerbrand gekommen, der die Jugendfeuerwehren unter der Einsatzleitugn von Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Kreckel (Lippe) auf den Plan rief. Im Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus, dass eine Person vermisst wurde. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen zur Personensuche und zur Brandbekämpfung in das Gebäude. Währenddessen wurden die umliegenden Häuser mittels so genannter Riegelstellungen geschützt, damit das Feuer nicht auf diese Gebäude übergreifen konnte. Rasch war die vermisste Person gefunden. Als kurze Zeit später auch der Brandherd lokalisiert war, konnte der eigentliche Brand schnell bekämpft werden. Wenig später hieß es „Feuer aus“. Um die Wasserversorgung für den Einsatz sicher zu stellen, wurde eine lange Wegestrecke aufgebaut.

Im Anschluss an die Übung zeigten sich Bürgermeister Christoph Ewers, Gemeindebrandinspektor Tobias Klein und Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Kreckel erfreut über den tollen Einsatz der rund 60 Nachwuchskräfte. Zum Abschluss waren Teilnehmer und Beobachter der Übung zu einem Imbiss in das noch nicht ganz fertig gestellte Feuerwehrgerätehaus eingeladen.

2014-19-20_Burbach-Lippe_Grossuebung_Jugendfeuerwehr_Foto_Feuerwehr_02

Fotos: Feuerwehr Burbach

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.