Öffentliche Führung "Rund um Fürst Johann Moritz"

Oberes_Schloss_Museum_Siegen_Siegerlandmuseum_Archiv_Foto_Hercher(wS/si) Siegen. Am kommenden Sonntag, 14. September, dreht sich in der Sonntagsführung im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss alles um Fürst Johann Moritz (1604-1679), den Siegener Landesherrn der 1607 geschaffenen reformierten Grafschaft Nassau-Siegen, der vor allem als Stifter des „Krönchens“ auf der Nikolaikirche in die Geschichte der Stadt einging. Seine mannigfaltige Karriere ist beispiellos: Er war Feldmarschall der Niederlande, Statthalter des Großen Kurfürsten von Brandenburg, Herrenmeister des Johanniterordens und Generalgouverneur der niederländischen Besitzungen in Brasilien. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr an der Museumskasse. Zum Eintrittspreis wird eine zusätzliche Gebühr von 1,50 € für die Teilnahme an der etwa einstündigen geführten Tour berechnet.

Foto: Kay-Helge Hercher (Archiv)

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.