Sommerfest des FKK-Sportvereins

(wS/bu) Burbach-Lützeln. Außergewöhnlich gut meinte es der Wettergott mit der Familien-Sport- Gemeinschaft Siegen,bei deren alljährlichem Sommersportfest. In diesem Jahr bot der FKK-Sportverein auf seinem Gelände in Lützeln eine Olympiade mit unterschiedlichen Disziplinen.

2014-09-15_Burbach-Luetzeln_FSG-Siegen_Sommerfest_Foto_VereinAufgrund der freundlichen Witterung speckten die Naturisten das geplante Programm deutlich ab, um niemanden der 5-71-jährigen Teilnehmer zu überfordern. Getreu dem Motto „Dabei sein ist alles – wer gewinnt ist wurscht“ meisterten die Olympioniken unter heftigen Anfeuerungsrufen etlicher Zuschauer mehrere Herausforderungen. Dazu gehörte „Sautreiben“,  ein Ballspiel, bei dem die Mannschaft mit den roten Mützen siegte, Weit- und Zielboßeln wie es die Ostfriesen am Nordseestrand praktizieren und eine rudimentäre Einführung ins Indiaca-Spiel. Geschick musste beweisen, wer mit dem Werfen von Ping-Pong -Bällen auf eine Zielscheibe aus Eierkartons Punkte erzielen wollte. Auch bei  einem Löschangriff auf ein „brennendes“  Haus war Zielsicherheit gefragt. Die letzte Disziplin hatte  – zur besonderen Freude aller Teilnehmer – einen erfrischenden Aspekt:  Die Kinder bevorzugten dabei die wassergekühlte Schmierseifenrutsche, die Erwachsenen das vereinseigene Sportschwimmbecken. Wer gewonnen hat? Egal – Hauptsache, es hat Spaß gemacht! Abends fand das Sommerfest unter dem Motto „Küstenparty“ statt, und das Beste: Niemand musste sich mit einengender und  verschwitzter Kleidung herumschlagen. Textilfreiheit ist bei der Familien-Sport-Gemeinschaft Siegen eine wohltuende Selbstverständlichkeit.

Foto: Familiensportgemeinschaft Siegen e.V.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.