Hoch hinaus bei PUSH im PARK

(wS/hi) Hilchenbach. Im Rahmen der landesweiten „Langen Nacht der Jugendkultur NRW“ 2014. wurde der Bike- und Skatepark Hilchenbach in eine große Bühne für Jugendkultur verwandelt. Die Veranstalter des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Hilchenbach und der PUSH e.V. zeigten, welche Talente in den Jugendlichen stecken und waren überwältigt von der positiven Resonanz der Gäste. Unterstützt wurde das Team von der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein mit den Künstlerinnen Silke Krah und Miriam Elburn, die zusammen mit einigen Bikern urbane Kunstwerke im Park installierten.

2014-10-10_Hilchenbach_PUSH_im_Park_2014_Fotos_Stadt_Hilchenbach_02Das Comeback des Sommers und die angenehmen Temperaturen lockten zahlreiche regionale und überregionale Besucher/innen an, die den Park besichtigen wollten. Dieser war im Vorfeld von der U-Zing-Crew und vielen jugendlichen Helfern rund um Sebastian Ahlering seit Beginn der Sommerferien aufgebaut worden. Allerdings gibt es hier auch noch einiges zu tun!

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab, nahm das Programm durch die „Youngstage“-Band „Mixed Up“ mit einer Mischung von Rock und Balladenmusikalische Fahrt auf. Einen Gang höher schaltete die Lennestädter Band „FrozenAcid“, bevor Buried In These Walls das Aufheizen für den anschließenden Dirtjam-Contest übernahmen.

2014-10-10_Hilchenbach_PUSH_im_Park_2014_Fotos_Stadt_Hilchenbach_03Die Fahrer aus Hilchenbach und der Region präsentierten dem begeisterten Publikum ihre Tricks. Dabei ging es akrobatisch und sehr hoch in die Lüfte. Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes mussten zur Freude aller nur kleine Verletzungen mit Pflastern oder Verbänden versorgen. Unter der souveränen und humorvollen Moderation von Michael Franz, Pressesprecher von PUSH e. V., bewertete die Jury in den Kategorien „besttrick“ und „bestline“. Somit bekam der neue „Dirtline-Track“ seine gebührende Eröffnung. Die musikalische Untermalung wurde von DJ Stuntman Mike geleistet, der den Contest und die Zeit zwischen den Live-Auftritten mit HipHop-Beats unterlegte beziehungsweise überbrückte.

2014-10-10_Hilchenbach_PUSH_im_Park_2014_Fotos_Stadt_Hilchenbach_01Nach der Siegerehrung ging es mit der Tanzgruppe „ToTheLimits“ unter der Leitung von Lisa Klingelhöfer in den Abend über. Die Müsener Band M.O.P.E.D. nutzte ihren Heimvorteil und trieb das Publikum bei ihrem ersten öffentlichen Konzert zu Jubel und ausgelassenem Tanz, bevor die Kreuztaler „MortalHatred“ mit brachialem Sound den mittlerweile dunklen Abendhimmel befeuerten. Zum Abschluss gab es ein rundes Set vom DJ, der die Besucher mit Klängen von Schallplatte in die Nacht entließ und einen schönen Tag beendete.

Damit auch Hunger und Durst bekämpft werden konnte, übernahm PUSH e.V. die Verpflegung an Theke und Barbecue Station. Ergänzt wurden die Köstlichkeiten durch zahlreiche Spenden in Form von Kuchen und Gebäck durch viele Hilchenbacher Privatspender. Das Veranstalterteam bedankt sich herzlich bei den ehrenamtlichen Helfern, Nachbarn, den Kuchenspendern sowie bei allen privaten Unterstützern und Sponsoren.

2014-10-10_Hilchenbach_PUSH_im_Park_2014_Fotos_Stadt_Hilchenbach_05

2014-10-10_Hilchenbach_PUSH_im_Park_2014_Fotos_Stadt_Hilchenbach_04

Fotos: Stadt Hilchenbach

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.